Hier präsentieren wir alle relevanten Nachrichten aus dem Bereich der Zivilluftfahrt. Vieles dreht sich um Airlines, Vielflieger, Flugzeughersteller, Flugpläne, Airlines und ihre Firmenverträge etc.. Rund 11 % aller Geschäftsreisen in und ab Deutschland erfolgen mit dem Flugzeug. Für Firmenkunden sind die etablierten Fluggesellschaften (Netzcarrier) und Lowcost-Anbieter erste Wahl. I.d.R. werden mit den Luftfahrtunternehmen Firmenverträge geschlossen. Nahezu jeder Geschäftsreisende nutzt eines der zahlreichen Vielflieger-Programme (Frequentflyer) zum Wohl seines Arbeitgebers (zum Einsatz für weitere Dienstreisen) oder für sich privat. Vielflieger nutzen i.d.R. Lounges an den Flughäfen, um dort zu arbeiten, zu entspannen bzw. auf den Flug zu warten. Die Flughäfen selbst bieten für Vielflieger spezielle Fast Lanes und andere Annehmlichkeiten. Die meist nicht flughafeneigenen Parkhäuser bieten spezielle Tarife für Businesskunden an. Die meisten Airlines haben auf Wunsch von Firmenkunden eine Premium-Economy als Zwischenklasse eingefügt.
Luftfahrt
Zunächst bis 19. April 2020 bleiben in den Lufthansa- und Eurowings-Maschinen die Mittelplätze auch in der Eco und Premium-Eco frei. Foto: Lufthansa

Die Business Class auf Inlands- und Europastrecken macht bei Lufthansa wenig Spaß. Einziger Vorteil: Der Mittelplatz bleibt frei und es gibt ein etwas besseres Essen als in der Economy. Nun setzen LH und ihre Günstigtochter „Social Distancing“ als...

Weiterlesen
Luftfahrt

Alaska Airlines will ihr Flugprogramm in den Monaten April und Mai 2020 um 70 % reduzieren. Hintergrund ist wie bei allen anderen Fluggesellschaften der dramatische Buchungsrückgang für inneramerikanische und internationale Verbindungen.

Weiterlesen
Luftfahrt
Aus dem Ausland darf keine Airline mehr direkt nach Peking fliegen, hat die dortige Regierung angeordnet. Erst muss ein anderer Airport angesteuert werden. Foto german-china.org

Etwas Neues im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie haben sich die Behörden in der Volksrepublik China ausgedacht: Das Land, von dem das Übel ausgegangen ist, verbietet allen internationalen Fluggesellschaften, die noch Peking anfliegen, den...

Weiterlesen
Luftfahrt
United Airlines fliegt noch nach Frankfurt und München. Foto: United

Es gibt noch ein paar transatlantische Flüge nach Deutschland: United fliegt weiterhin nach Frankfurt und München. Nur hilft das deutschen Geschäftsreisenden wenig; denn mit nach USA dürfen sie nicht, weil dort für alle Europäer ein Einreiseverbot...

Weiterlesen
Luftfahrt

Die Passagierluftfahrt ist weltweit zu gut 90 % zum Stillstand gekommen. Sollten die Reisebeschränkungen fast aller Länder dieser Welt etwa drei Monate andauern, kostet das die Airlines und Flughäfen etwa 252 Mrd. US-Dollar, so die IATA.

Weiterlesen
Luftfahrt

Hatten Emirates und Etihad Airways noch am 20. März 2020 „Übergangsflüge“ verkündet, so wurden die Pläne am Montag, 23. März 2020, zunichte gemacht, als die Vereinigten Arabischen Emirate (V.A.E.) entschieden, die Flughäfen der Emirate ab Dienstag,...

Weiterlesen
Luftfahrt

Okay, es gibt ohnehin so gut wie keine Geschäftsreisen mehr nach Hongkong, nach Taipeh oder Singapur. Nun macht auch der Flughafen Singapur Changi für Transitpassagiere ab Dienstag Nacht um 23.59 Uhr (Ortszeit) bis auf Weiteres dicht. Somit legen...

Weiterlesen
Luftfahrt

Nicht nur in den Vereinigten Staaten braucht die Luftfahrtbranche, insbesondere die Zulieferer, den Steuerzahler als Retter in der Not. Auch in Europa ist die Situation vergleichbar. Airbus-Manager erbitten Staatshilfen in erster Linie für ihre...

Weiterlesen
Luftfahrt
Fahrzeuge auf der Landebahn des Flughafens Guayquil (Ecuador) verhinderten, dass Rückholmaschinen von Iberia und KLM gestrandete Passagiere abholen konnten. Foto: wikimedia

Wie zurück nach Deutschland? - Etwa 4.000 deutsche Staatsbürger halten sich aktuell noch in Peru auf. Ein erster Teil von ihnen sollte am Montag, 23. März 2020, von Lima aus nach Frankfurt zurückgeflogen werden. Aber die peruanischen Behörden ließen...

Weiterlesen
Luftfahrt

Die Auswirkungen der Coronavirus-Krise treffen den Luftverkehr stärker als alle anderen Branchen. Die Buchungen von Flugreisen gehen in allen Verkehrsbereichen massiv zurück. Von den Verkehrseinbrüchen durch das Coronavirus sind mittlerweile alle...

Weiterlesen
Luftfahrt

Nunmehr stellt auch der größte Golfcarrier, Emirates, seinen Flugbetrieb ein. Wie das Luftfahrtunternehmen aus Dubai meldet, gilt das vorübergehende Grounding ab Mittwoch, 25. März 2020.

Weiterlesen
Luftfahrt

Qantas und ihre Low-Cost-Tochter Jetstar stellen ab 31. März 2020 zunächst bis Ende Mai 2020 sämtliche internationalen Flüge ab und nach Australien ein.

Weiterlesen
Luftfahrt
Der Flughafen München bündelt seine Abfertigungen in den Terminals 1 und 2. Foto: FMG Michael Fritz

Nun muss auch der Flughafen München auf die erheblichen Verkehrsrückgänge infolge der weltweiten Reisebeschränkungen reagieren. In beiden Terminals T1 und T2 werden Ressourcen für die Passagierabfertigung gebündelt.

Weiterlesen
Luftfahrt
Air Canada stellt ihren Betrieb weitgehend ein. Foto: AC

Kanada hat seine Grenzen dicht gemacht und für EU-Staatsangehörige gilt seit 18. März 2020 ein Einreiseverbot. Damit stellt auch Star Alliance-Mitglied Air Canada ihre Flüge über den Großen Teich mindestens bis 31. März ein. Auch die innerkanadischen...

Weiterlesen