Jaguar F-PACE komplett erneuert

Mit markanterem Exterieur, noch hochwertiger verarbeitetem Interieur, der neuesten Infotainment-Generation und dem Einzug von Motoren mit Plug-in- und Mild-Hybridtechnik tritt das SUV F-PACE von Jaguar jetzt noch luxuriöser, vernetzter und energieeffizienter an. Der Plug-in-Hybrid eignet sich insbesondere für Firmenkunden. Ob das Fahrzeug wirklich hält, was Jaguar verspricht, ist die Frage, die wir von DMM aktuell nicht beantworten können.

Jaguar bietet den rundum aufgefrischten und noch attraktiveren F-Pace jetzt auch als Plug-in-Hybrid an. Foto: JLR

Jaguar bietet den rundum aufgefrischten und noch attraktiveren F-Pace jetzt auch als Plug-in-Hybrid an. Foto: JLR

Der neue Plug-in-Hybrid F-PACE P400e weist eine Systemleistung von 297 kW (404 PS) und kommt rein elektrisch 59 km weit. Die Kunden können zwischen den Ausstattungslinien S, SE und HSE wählen; jeweils ergänzt um eine R-Dynamic-Spezifikation für ein noch dynamischeres Erscheinungsbild.

Der F-PACE ist die britische Alternative im oberen SUV-Segment. Mit ikonischer Jaguar Kühlermaske, luxuriösem und hochwertig verarbeitetem Innenraum, viel Liebe zu den Details, serienmäßigem Allradantrieb und sehr viel Platz auch für die große Familie. Die nochmals schlankeren Voll-LED-Scheinwerfer mit doppelter J-Blade-Tagfahrlicht-Signatur sind nicht nur ein Design-Highlight, sondern spenden speziell in Verbindung mit Pixel-Technologie exzellente Sicht ohne Blendgefahr für andere Verkehrsteilnehmende. Am Heck setzen LED-Rückleuchten mit doppelter „Schikanen-Grafik“ coole Akzente.

Im Zentrum des in punkto Qualitätsanmutung, Haptik und Funktionalität nochmals gründlich aufgewerteten Interieurs steht der 11,4‘‘ HD-Touchscreen aus elegant gewölbtem Glas zur Bedienung des Pivi Pro-Infotainmentsystems. Dank einer vereinfachten Menüstruktur können User 90 % aller Kommandos mit maximal zwei Eingaben oder weniger ausführen.
Authentische Materialien wie offenporige Holzeinlagen und Aluminium schaffen eine wohnliche Atmosphäre; präzisionsgeätzte Lautsprechergitter und die von einem Kricketball inspirierte Ziernaht des Wählhebels der 8-Stufen-Automatik stehen als Beispiele für die überall im Cockpit spürbare Liebe zum Detail.

Das Wohlbefinden der Insassen steigert die mit modernster Nanoe-Technologie arbeitende Luftionisierung weiter. Sie neutralisiert Allergene und unangenehme Gerüche und wird ergänzt um eine PM2.5 zur Filtration ultrafeiner Partikel. Zu einer Oase der Ruhe wird das Interieur neben den extrem laufruhigen Motoren durch die erstmals in dieser Klasse umgesetzte aktive Fahrbahngeräusch-Unterdrückung.  Die Baureihe ist ab sofort zu Preisen ab netto 45.517 Euro in den Verkaufsräumen der deutschen Jaguar Händler erhältlich. Quelle: JLR / DMM