Leipzig: Europas freundlichster Bahnhof

Der Leipziger Hauptbahnhof ist bester Bahnhof Europas 2021. Dies besagt der „European Railwaystation Index 2021“ der Verbraucherorganisation Consumer Choice Center. Das Consumer Choice Center (CCC) ist die weltweite Verbraucherorganisation, die für Wahlfreiheit, Innovation, Datenschutz, und Wissenschaft einsteht. Ihr Fokus liegt auf den Politikfeldern Digitales, Mobilität, Verbrauchsgüter sowie Gesundheit & Wissenschaft.

Verkehrsanker, Touristen-Magnet, Dauer-Shoppingmall: Der Leipziger Hauptbahnhof hat viele wichtige Funktionen. Seit nunmehr einem Jahrhundert prägt er das Stadtbild wie kaum ein anderes Bauwerk. 1915 eröffnet, feierte der größte Kopfbahnhof Europas 2021, der beste Europas zu sein. Foto Stadt Leipzig

Verkehrsanker, Touristen-Magnet, Dauer-Shoppingmall: Der Leipziger Hauptbahnhof hat viele wichtige Funktionen. Seit nunmehr einem Jahrhundert prägt er das Stadtbild wie kaum ein anderes Bauwerk. 1915 eröffnet, feierte der größte Kopfbahnhof Europas 2021, der beste Europas zu sein. Foto: Stadt Leipzig

Zum zweiten Mal hat die Verbraucherorganisation Europas freundlichste Bahnhöfe unter den 50 untersuchten großen Bahnstationen ermittelt. Leipzig Hauptbahnhof ist der zentrale Personenbahnhof in der Sachsenmetropole Leipzig. Er zählt mit täglich rund 150.000 Fahrgästen und Besuchern zu den meist frequentierten Fernbahnhofen der Deutschen Bahn. Er ist u.a. Endpunkt der Hochgeschwindigkeitsstrecke Nürnberg-Erfurt-Leipzig und Ausgangspunkt der Ausbaustrecken nach Berlin und Dresden.

Der Kopfbahnhof gilt mit seinen unterirdischen Promenaden und mehr als 110 Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten als einer der attraktivsten Bahnhöfe Deutschlands und ganz Europas. Er zählt auch zu den Bahnhöfen der höchsten Preisklasse 1 von DB Station&Service und ist mit einer überdachten Grundfläche von 83.640 m2 der flächenmäßig größte Kopfbahnhof Europas. Die Fassade des Empfangsgebäudes zur Innenstadt ist 298 m breit.

23 Gleise oben, darunter der City-Tunnel in dem hunderte S-Bahn-Züge Tag und Nacht Leipzig mit der Region verbinden. Mit 116 Punkten im European Railway Station Index 2021 verwies der Kopfbahnhof den Vorjahressieger Londons St. Pancras auf den dritten Platz. St. Pancras im Stadtbezirk London Borough of Camden ist einer der Londoner Hauptbahnhöfe, gilt als architektonisches Meisterwerk des viktorianischen Zeitalters, und ist Ausgangspunkt der superschnellen Eurostar-Züge, die u.a. Paris, Brüssel und Amsterdam mit der britischen Metropole verbinden. St. Pancras rutschte im diesjährigen Index als Platz 3 hinter Wien Hbf, weil er infolge der Corona-Pandemie einen Teil der Eurostar-Verbindungen vorübergehend verloren hat.

Besonders angetan hatte es der Jury die Vielzahl an Eisenbahnunternehmen, die den Verkehrsknotenpunkt anfahren. Der größte Kopfbahnhof Europas ist spätestens seit dem Werbespot mit „Freude schöner Götterfunken“ und dem „Britain’s Got Talent“-Gewinner Paul Potts bekannt. Diverse Werbeproduktionen lassen selbst Einheimische öfter innehalten und auch zahlreiche Flashmob-Gruppen nutzen die hervorragenden akustischen und visuellen Eigenschaften seiner beiden Eingangshallen für ihre artistischen Zwecke. Ganz besondere Aufmerksamkeit verlangt aber Gleis 24, auf dem einige historische Bahn-Pretiosen der Erkundung nicht nur des enthusiastischen Hobbyeisenbahners harren, darunter das letzte noch existierende Exemplar eines SVT 137 Bauart Hamburg in Lila-Farben der ehemaligen Deutschen Reichsbahn Gesellschaft (DRG) ). Die SVRS waren vor dem Zweiten Weltkrieg unterwegs in einem Schnellfahrnetz mit dem Mittelpunkt Berlin, die u.a. München, Breslau, Nürnberg, Stuttgart, Frankfurt, Köln und natürlich Leipzig anfuhren.
Punktabzug gab es wegen zu weniger internationaler Verbindungen. Daher keine Höchstpunktzahl von 133.

Das Ranking bewertet bereits zum zweiten Mal die 50 größten Bahnhöfe Europas anhand von mehr als zwölf Indikatoren, darunter auch die Barrierefreiheit und die Möglichkeit sich in öffentliche WLAN-Hotspots einzuwählen.

Die Top Ten:
1.    Leipzig 116 Punkte
2.    Wien Hbf (108)
3.    London St. Pancras /106)
4.    Amsterdam Cebtraal und Moskau Kazansky (beide 101)
5.    Frankfurt Hbf und München Hbf (beide 96)
6.    Moskau Kursky (95)
7.    Milano Centrale (93)
8.    Birmingham New Street (91).