ACE erwartet ruhiges Wochenende

Am zweiten Wochenende im neuen Jahr bleiben Geschäfts- und Privatfahrer voraussichtlich von größeren Staus weitgehend verschont. Der ACE Auto Club Europaprognostiziert:„Auf den Autobahnen geht es gut voran, vorausgesetzt, der Winter überfällt uns nicht mit Eis- und Schneeglätte“.

Bis auf das Bundesland Hessen haben alle Länder wieder die Schultore geöffnet und der Verkehrsalltag ist zurückgekehrt. Am Samstag machen sich einige Skitouristen in die Alpen auf, am Nachmittag und auch am Sonntag kann es auf den Autobahnen Richtung Norden durch heimkehrende Skiurlauber etwas lebhafter zugehen. Hier sind insbesondere die Autobahnen in Bayern, Baden-Württemberg und Hessen betroffen. Im übrigen Land bleibt es hingegen eher ruhig. 

Aktuelle Situation der Alpenpässe: Winterliche Straßenverhältnisse in den höheren Lagen der Alpen ziehen Einschränkungen und Sperren nach sich. Mobilitätsmanager, die in das Hochgebirge fahren, sollten sich daher auf winterliche Verkehrsverhältnisse einrichten. Zahlreiche Alpenstraßen sind inzwischen gesperrt oder nur mit Schneeketten befahrbar. Über die aktuelle Lage informiert der ACE auf seinem Internetportal: Alpenstraßen.

Strecken mit erhöhtem Verkehrsaufkommen und Staurisiko

Großraum Rhein-Main

A3 Passau – Nürnberg – Würzburg – Frankfurt

A5 Basel – Karlsruhe – Frankfurt – Kassel 

A6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn – Nürnberg, beide Richtungen

A7 Füssen/Reutte – Ulm – Würzburg – Kassel 

A8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe, beide Richtungen

A61 Hockenheim – Ludwigshafen – Koblenz – Venlo, beide Richtungen

Strecken mit teils umfangreichen Baustellen

A1 Saarbrücken – Hamburg – Lübeck 

A6 Kaiserslautern – Mannheim – Heilbronn– Nürnberg

A7 Flensburg – Hamburg – Hannover – Kassel – Fulda – Würzburg – Ulm –Füssen/Reutte

A8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg 

A31 Bottrop – Meppen – Emdem

A33 Wünnenberg-Haaren – Osnabrück

A40 Venlo – Duisburg – Essen – Dortmund 

A45 Aschaffenburg – Gießen – Hagen – Dortmund

A46 Heinsberg – Düsseldorf – Wuppertal – Hemer – Brilon

A48 Dreieck Vulkaneifel – Koblenz

A61 Hockenheim – Ludwigshafen – Koblenz – Venlo

Quelle. ACE/NF