Accor-Beirat befasst sich mit Entwicklung des Geschäftsreisemarkts

Accor hat einen Beirat aus Geschäftsreisemanagern und Einkäufern eingerichtet, der dem Hotelunternehmen dabei helfen soll, Branchentrends zu erkennen und darauf zu reagieren.

Europas größtes Hotelunternehmen nannte weder die Mitglieder des Beirats noch deren Unternehmen, gab jedoch in einer Erklärung an, dass es sich um Vertreter von 17 Firmen aus der ganzen Welt handelt,  aus Branchen wie Finanzdienstleistungen, Ingenieurwesen, Fertigung, Transport, Energie, professionelle Dienstleistungen und Technologie. Die Branchen vertreten insgesamt 2,7 Mio.  Geschäftsreisende. 

Laut Accor traf sich die Gruppe erstmals in diesem Monat in Paris. Das Meetings wurde von Accor-Verkaufsleiterin Sophie Hulgard geleitet. Die Mitglieder waren sich „einstimmig“ darüber einig, dass die drei obersten Prioritäten für Geschäftsreisen in dieser Reihenfolge das Erlebnis und Wohlbefinden der Reisenden, Kostenmanagement und -optimierung sowie Nachhaltigkeit sind. Laut Accor sollen die Ergebnisse des Beiratstreffens in einem umfassenden Bericht zusammengefasst und später im Jahr veröffentlicht werden. Quelle: Accor / DMM