Air Canada bekommt neuen CEO

Calin Rovinescu (65), CEO und President von Air Canada, geht am 15. Februar 2021 in den verdienten Ruhestand. Er stand seit 01. April 2009 an der Spitze des Luftfahrtunternehmens. Nachfolger wird sein Stellvertreter Michael Rousseau (61).

Michael Rousseau wird zum 15.02.2021 neuer CEO von Air Canada. Foto: AC

Michael Rousseau wird zum 15.02.2021 neuer CEO von Air Canada. Foto: AC

Der gebürtige Rumäne Rovinescu (* 16.09.1955 in Bukarest) war zum neuen Air Canada-Chef ernannt worden nach dem überraschenden Rückzug von CEO Montie Brewer. Damals stand die Fluggesellschaft am Rand der Pleite. Unter Rovinescus Führung wurde das Unternehmen in ein weltweit agierendes nachhaltiges Luftfahrtunternehmen transformiert, so Vorstandsvorsitzender Vagn Sørensen. In den zurückliegenden zehn Jahren war Air Canada achtmal zur besten Airline Nordamerikas gekürt worden und auch bei den Anliegern genießt die Fluglinie infolge ihrer positiven Entwicklung großes Ansehen.

Nachfolger wird der amtierende Finanzchef Michael Rousseau, seit 2007 in dieser Position und seit Dezember 2018 stellvertretender Geschäftsführer. Rousseau war vor Air Canada bei Druckunternehmen Moore Corp. in Chicago, bei Convenience-Store Operator Silcorp Ltd. und der UCS Group. Geboren in der Cornwall in der kanadischen Proviz Ontario studierte er nach der Highschool in Torono an York University Wirtschaftswissenschaften. Zudem ist Rousseau seit 1983 als Wirtschaftsprüfer Mitglied des CPA Canada (Chartered Professional Accountants). Quelle: Air Canada / DMM