Mobiler Wi-Fi-Service für Vielreisende

Auf dem Mobile World Congress (MWC) präsentiert Uros seinen weltweiten mobilen Breitband-Service Goodspeed für Unternehmen. Geschäftsreisende, die international unterwegs sind, können für eine feste Tagesgebühr, die ein Datenvolumen von bis zu 1GB pro Tag beinhaltet, online sein, ohne Geld für Datenroaming bezahlen zu müssen.

Da Cloud Computing sich zur bevorzugten Methode entwickelt, um IT-Dienste bereitzustellen und dem Nutzer Zugang zu Anwendungen zu gewähren, stehen Unternehmen vor neuen Herausforderungen. Die Cloud kann helfen, die Arbeitsproduktivität zu verbessern und Geschäftskosten zu verringern. Doch um ihre Vorteile voll ausschöpfen zu können, ist eine konstante Konnektivität notwendig, - nicht nur innerhalb des eigenen Landes, sondern auch darüber hinaus.

Der mobile Breitbandservice Goodspeed bietet dem vielbeschäftigten Geschäftsreisenden unterwegs eine globale Internetverbindung zu vorhersagbaren und transparenten Kosten. Herz des Goodspeed-Services ist ein mobiler Hotspot, ein kompakter tragbarer 3G-Router, der Platz für bis zu neun SIM-Karten für verschiedene Reisezielländer bietet, einschließlich einer eigenen SIM-Karte des Benutzers. Der Goodspeed-Hotspot wählt sich in das lokale Mobilfunknetz des Landes, in dem sich der Benutzer befindet, ein und baut eine WLAN-Verbindung auf, die man mit bis zu fünf Wi-Fi-fähigen Geräten teilen kann. Der Hotspot sowie die SIM-Karten für die Zielländer können vor Antritt der Reise bequem unter goodspeed.io bestellt werden.

Der Service wird in Zusammenarbeit mit einem Partner-Netzwerk von Mobilfunkbetreibern bereit gestellt, dazu gehören MTS in Russland und China Unicom in China. Derzeit deckt Goodspeed weltweit mehr als 60 Länder ab, dazu zählen klassische Ziele für Geschäftsreisen in Europa, Asien, USA, China, Indien und Russland. Ständig kommen weitere Länder hinzu. Quelle: Uros / DMM