AirPlus kooperiert mit Coupa

Der Corporate-Payment-Spezialist AirPlus International hat eine strategische Partnerschaft mit Coupa Software geschlossen, einem Anbieter von Business Spend Management (BSM). Die AirPlus Virtual Cards Procurement werden so Zahlungsoption in Coupas B2B-Zahlungslösung Coupa Pay.

AirPlus- und Coupa-Kunden können ihre Ausgaben in Bereichen wie Reisen, Geschäftsausstattung und Verbrauchsmaterialien optimieren und zentralisieren. Die Partnerschaft bietet Firmenkunden lsut dem Bezahlspezialisten ein neues Level in Sachen Nutzen und Geschäftstransparenz. Sie ermöglicht es Firmenkunden, ihre Einkaufsprozesse in einem nahtlosen, integrierten System zu vereinfachen, zu digitalisieren und zu automatisieren. Kunden können die virtuellen Karten direkt auf Coupa Pay generieren, ohne das Portal wechseln zu müssen oder den Verlust von Informationen zu riskieren.

Lag der Fokus von AirPlus bisher auf dem Reisekostenmanagement im Zusammenhang mit Geschäftsreisen, so ist das Unternehmen zwangsweise - das Geschäftsreisesegment ist seit 2020 stark rückläufig - nun zunehmend auch in anderen Einkaufsprozessen aktiv. Die AirPlus Virtual Cards Procurement wurden im vergangenen Jahr für indirekte Einkäufe eingeführt und sind der einfache und sichere Weg für Kunden, ihre Geschäftsausgaben zu bezahlen. Dazu wird eine Mastercard-Kreditkartennummer generiert. Die virtuelle Kreditkarte wird schnell und einfach direkt generiert und kann sofort eingesetzt werden. Quelle: AirPlus / DMM