AUA fliegt wieder Nürnberg-Wien

Austrian Airlines hat die tägliche Verbindung Nürnberg-Wien übernommen und bindet damit Nürnberg nach mehr als zehn Jahren der Unterbrechung wieder an das Drehkreuz der österreichischen Metropole an. Für Geschäftsreisende aus beiden Metropolen ist das eine gute Nachricht.

Eröffnung der AUA-Strecke Nürnberg-Wien. Im Bild Sven Stelzer (2. v.l., Senior Specialist Network Development Continental, Austrian Airlines), Robert Heusmann (3. v.l., Head of Network Management VIE, Austrian Airlines), Dr. Hans Reichhart (4. v.l., Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr), Dr. Michael Fraas (6. v.l., Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg) und Dr. Michael Hupe (8. v.l., Geschäftsführer des Flughafens Nürnberg) mit Austrian Airlines-Crew. Foto: Airport Nürnberg / Jan Beinßen

Eröffnung der AUA-Strecke Nürnberg-Wien. Im Bild Sven Stelzer (2. v.l., Senior Specialist Network Development Continental, Austrian Airlines), Robert Heusmann (3. v.l., Head of Network Management VIE, Austrian Airlines), Dr. Hans Reichhart (4. v.l., Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr), Dr. Michael Fraas (6. v.l., Wirtschaftsreferent der Stadt Nürnberg) und Dr. Michael Hupe (8. v.l., Geschäftsführer des Flughafens Nürnberg) mit Austrian Airlines-Crew. Foto: Airport Nürnberg / Jan Beinßen

Anlässlich der offiziellen Streckeneröffnung begrüßten Dr. Hans Reichhart, Bayerischer Staatsminister für Wohnen, Bau und Verkehr, sowie Robert Heusmann, Leiter des Netzwerk-Managements bei Austrian Airlines, und Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe eine Crew von Austrian Airlines am Airport Nürnberg. Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart: „Jeder, der nach oder über Bayern reist, soll maximale Sicherheit und einen guten Service beim Reisen erfahren. Mich freut es besonders, dass die fränkische Metropolregion durch den Flughafen Nürnberg mit Wien ein weiteres Drehkreuz erhält.“

„Wien ist immer eine Reise wert“, sagt Robert Heusmann, Leiter des Netzwerk-Managements bei Austrian Airlines. „Wer ab unserem Drehkreuz weiterfliegen möchte, dem steht das umfassende Austrian Airlines Netz mit rund 130 Destinationen weltweit zur Verfügung.“

„Wir freuen uns über den Wiedereinstieg der österreichischen Fluggesellschaft in den Nürnberger Markt“, so Dr. Hupe. „Das Star Alliance-Mitglied Austrian Airlines ist ein sehr verlässlicher und vor allem auch bei Geschäftsreisenden beliebter Anbieter.“ Zudem ergeben sich über das Drehkreuz Wien zahlreiche neue Umsteigeverbindungen für Passagiere ab Nürnberg, so Hupe.

Die neue Verbindung wird werktags zweimal täglich bedient, die Anzahl der Flüge von bislang 11 auf 12 pro Woche erhöht. Die Strecke wird – ideal für Geschäftsreisende – im doppelten Tagesrand (morgens und abends) geflogen. Austrian Airlines gehört zur Lufthansa Group und ist vollintegrierter Partner im Miles & More-Vielflieger- und Prämienprogramm.

Austrian Airlines ist in Franken keine Unbekannte und flog die Strecke bereits bis 2009: 1995 startete Tyrolean Airways die Flugverbindung zwischen Nürnberg und Wien, zum damaligen Zeitpunkt war Austrian Airlines schon als Großaktionär an Tyrolean beteiligt. 2000 wechselte dann die Flugnummer auf Austrian Airlines und wurde bis 2009 angeboten. Quelle: NUE / DMM