Auch der Chef von Air Baltic verzichtet auf Lohn

Von deutschen Luftfahrtmanagern hört man so etwas bis dato nicht: Lohnverzicht. Am Mittwoch, 25. März 2020 hat Martin Gauss, CEO von Air Baltic, angekündigt, dass er während der Corona-Krise auf sein Gehalt verzichtet.

Gaus will so Air Baltic bei der Bewältigung dieser außergewöhnlichen Situation unterstützen. ER folgt damit dem Beispiel von US-Airline-Chefs und von Boeing, die bis auf Weiteres keine Gehälter beziehen möchten. Gaus will ab April bis zur Wiederaufnahme des planmäßigen Betriebs kein Gehalt erhalten, und die Mitglieder des Vorstands, des Aufsichtsrats und Manager haben bereits eine freiwillige Gehaltskürzung von 20 % vorgenommen. Quelle: Air Baltic / DMM