Autograph Collection im Quartier Tegernsee

In Tegernsee soll 2021 ein Hotel der Marke Autograph Collection von Marriott eröffnen. Bauträger des 70-Mio. Euro-Projekts „Quartier Tegernsee“ ist das aus Salzburg stammende Unternehmen Planquadrat.

Im Quartier Tegernsee soll ein Autograph Collection Luxushotel entstehen. Rendering: Planquadrat

Im Quartier Tegernsee soll ein Autograph Collection Luxushotel entstehen. Rendering: Planquadrat

Nur wenige Minuten vom Seeufer, entsteht das im Zentrum der Kleinstadt das „Quartier Tegernsee“. Es versteht sich als „einzigartiges Ensemble aus drei eleganten Apartmenthäusern, verbunden mit einem exklusiven Marriott-Hotel. Zum Verkauf stehen hochwertig ausgestattete Eigentumswohnungen in Größen von 60 bis 230 m2. Alle Wohnungen bieten Balkon oder Garten, See- oder Bergblick, edle Dielenböden und luxuriöse Bäder. Für maximalen Komfort stehen auf Wunsch auch umfangreiche Serviceleistungen und die Angebote des zugehörigen Hotels Autograph Collection zur Verfügung. 

„Wir freuen uns, mit Marriott und seinem Franchisenehmer, der Signo Hospitality GmbH, die richtigen Partner für das Quartier Tegernsee gefunden zu haben“, sagt Thomas Hofer, Geschäftsführer des Salzburger Unternehmens Planquadrat, „Damit bringen wir jahrelange Erfahrung und das größte Hotellerie-Know-how der Welt nach Tegernsee.“ Die Umsetzung als Hotel der Autograph Collection stelle sicher, so Hofer, dass kein austauschbares Standard-Hotel entstehe.

Das Quartier Tegernsee ist von München in einer Stunde mit der Bayrischen Oberlandbahn erreichbar oder mit dem Auto über die meist sehr staugeplagte A8 und Abfahrt Holzkirchen.  Vom idyllischen Dorfbahnhof Tegernsee erreichen Gäste das Hotel in drei Minuten zu Fuß. Das Quartier Tegernsee will „Stadt und Land, Geselligkeit und Ruhe sowie Tradition und Moderne“ miteinander verbinden. Die geplanten Wohnungen und eleganten Häuser sind ebenso an das Hotel mit allen Spa & Wellness-Leistungen sowie sonstigen Services verbunden.

Den Betreibern ist es daher auch wichtig zu erwähnen, dass die gastronomischen Angebote des Hotels nicht nur den Bewohnern und Hotelgästen des Quartier Tegernsees zur Verfügung stehen. Sowohl Restaurant als auch das exklusive Dachterrassen-Café „sollen zum Treffpunkt für die Menschen aus der Region werden.“ Quelle: Planquadrat / DMM