Best Western stattet ihre US-Hotels mit Tesla-Wallboxen aus

Die Best Western-Muttergesellschaft BWH Hotels hat sich mit Tesla zusammengetan, um Anfang 2024 in „ausgewählten“ Hotels in Nordamerika Tesla-Wallboxen samt Supercharger-Steckern einzuführen und auch die Gebühren für E-Fahrzeuge mit Tesla abzurechnen. Die Tesla-Wallboxen sind um ein Vielfaches effizienter als die europäischen.

Best Western stattet ihre Hotels (zunächst in USA) mit Tesla-Wallboxen aus. Foto: Tesla

In den USA und wohl bald auch in Kanada sowie Mexiko gilt landesweit der Ladestandard von Tesla (NACS, North American Charging Standard). So gut wie alle Autohersteller, auch die deutschen, haben angekündigt, ihre Fahrzeuge für den nordamerikanischen Markt mit  den entsprechenden Tesla-Buchsen auszustatten. 

Im Gegensatz zu Europa, wo sich CCS – genauer gesagt in Kombination mit dem Typ-2-Stecker als CCS2 – als Schnellladestandard durchgesetzt hat, zielt Tesla mit der Freigabe klar auf den nordamerikanischen Markt und nennt sein System auf seiner Homepage selbstbewusst „North American Charging Standard“ (NACS). Laut Tesla vereint das System AC-Laden und DC-Laden mit „bis zu 1 MW“ in einem schlanken Paket. Es habe keine beweglichen Teile und sei „halb so groß und doppelt so leistungsfähig wie die europäischen sehr klobigen und unhandlichen CCS2-Anschlüsse“.

Das Hotelunternehmen wird die Universal Wall Connectors von Tesla installieren, die Tesla im August vorgestellt hat und mit denen jede Fahrzeugmarke, die über NACS-Buchsen verfügt ,aufgeladen werden kann. Best Western bestätigte nicht, wie viele universelle Ladegeräte für Elektrofahrzeuge in seinen nordamerikanischen Hotel-Anlagen verfügbar sein würden und wie viele Anlagen an der Tesla-Partnerschaft teilnehmen würden. Das Hotelunternehmen erklärte allerdings, es habe „Pläne, das Programm international auszuweiten“.

Der Vertrag von Best Western mit Tesla folgt einer im September angekündigten Vereinbarung von Hilton Worldwide, die die Einführung von 20.000 Tesla-Universalladegeräten für Elektrofahrzeuge in 2.000 nordamerikanischen Hilton-Hotels bis Anfang 2024 vorsieht. Best Western / DMM