Boeing - Auslieferungsrekorde

Der US-Flugzeugbauer Boeing hat im Dezember 2018 insgesamt 69 B737-Jets ausgeliefert sowie einen neuen Jahresrekord von 806 Auslieferungen im Jahr 2018 aufgestellt. Dies übertrifft den bisherigen Rekord des Unternehmens von 763 Auslieferungen im Jahr 2017. Video siehe Link Textende.

Boeing hat mit den B 737, 787 und 777 echte Gewinnerjets im Portfolio. Rendering Boeing

Boeing hat mit den B 737, 787 und 777 echte Gewinnerjets im Portfolio. Rendering Boeing

Das Unternehmen konnte nicht nur mehr Jets ausliefern sondern dabei auch mit 893 Netto-Bestellungen den Auftragsbestand wiederum ausbauen, einschließlich 203 Flugzeugverkäufen im Dezember 2018. Mit einem Auftragsbestand von sieben Jahren hat Boeing die Produktion der beliebten 737 Mitte 2018 auf 52 Einheiten pro Monat erhöht. Fast die Hälfte der diesjährigen 580 Auslieferungen der B 737 entstammt der MAX-Familie, einschließlich der ersten MAX 9-Jets. Die MAX-Familie zeichnet sich u.a. durch höhere Treibstoffeffizienz und eine größere Reichweite aus. 

Zugleich produzierte Boeing den 787 Dreamliner weiterhin mit der höchsten Produktionsrate für ein Twin-Aisle Flugzeug, um der hohen Nachfrage nach diesem hocheffizienten Langstreckenjet gerecht zu werden. Das Dreamliner-Programm verzeichnete 2018 insgesamt 145 Auslieferungen. 

Die Auslieferungen verschiedener 777-, 767- und 747-8 Modelle rundeten die Gesamtzahl von 806 Flugzeugen in diesem Jahr ab. Auslieferungen der 767 schließen den Transfer von 10 767-2C Fluggeräten an Boeing Defense, Space & Security für das U.S. Air Force KC-46 Tankerprogramm mit ein. 

Was die Bestellungen anbelangt, hat Boeing Verkaufserfolge über das Flugzeug-Portfolio hinweg erzielt mit 893 Netto-Aufträgen im Wert von 143,7 Mrd. USD nach Listenpreisen. Das Unternehmen erhöhte den Auftragsbestand für nahezu jedes Programm. Insbesondere die Twin-Aisle Kategorie zeigte mit 218 Bestellungen für Großraumflugzeuge im letzten Jahr besondere Stärke. Der 787 Dreamliner festigte weiterhin seinen Status als das sich am schnellsten verkaufende Twin-Aisle Flugzeug mit 109 Bestellungen im letzten Jahr, etwa 1.400 seit Programmbeginn. Zu den Highlights zählten der Wechsel von Hawaiian Airlines vom Airbus A330 auf die 787, sowie die Gewinnung von Turkish Airlines als Neukunden. American Airlines und United Airlines setzten erneut auf den Dreamliner mit 47 bzw. 13 zusätzlichen Jets.

Die 777-Familie konnte 2018 ihre Verkaufsdynamik mit 51 Netto-Aufträgen fortsetzen, u.a. mit Verkäufen des 777 Frachters an DHL Express, FedEx Express, ANA Cargo, Qatar Airways und andere große Frachtbetreiber. Mit zusätzlichen Verkäufen im Dezember übertraf das 777-Programm die 2.000er Bestellmarke seit Programmbeginn. 

Die 737-MAX Familie erreichte im Dezember ebenfalls eine wichtigen Meilenstein und überschritt die Marke von 5.000 Netto-Bestellungen mit 181 neuen Verkäufen im Dezember. Im Gesamtjahr erzielte das 737 Programm 675 Netto-Aufträge, einschließlich Verkäufen an 13 neue Kunden.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=YS78PtJnj6w&feature=youtu.be  Quelle: The Boeing Company / DMM