Businessjet PC-24 landet auf Graspiste in Goodwood

Premiere in Großbritannien beim legendären Festival of Speed: Der Pilatus PC-24 Super Versatile Jet landete auf der Graspiste des Goodwood Aerodroms und wird anlässlich des Festival of Speed vom 04. bis 07. Juli 2019 dem Publikum präsentiert. Der PC-24 ist der erste Businessjet überhaupt, der jemals auf diesem Flugfeld gelandet ist.

Auf der kurzen Graspiste von Goodwood landete erstmal mit der Pilatus PC-24, ein supermoderner Businessjet. Foto: Pilatus

Auf der kurzen Graspiste von Goodwood landete erstmal mit der Pilatus PC-24, ein supermoderner Businessjet. Foto: Pilatus

Das Goodwood Aerodrom (EGHR/QUG) liegt nordöstlich der Stadt Chichester in Südengland. Das Flugfeld verfügt über lediglich zwei Graspisten. Das Hightech-Geschäftsreiseflugzeug Der PC-24, gebaut in der Schweiz, landete auf der Naturpiste 06/24, welche eine Länge von nur 799 Metern hat. Der PC-24 ist der erste Businessjet weltweit, der auf sehr kurzen Pisten sowie auf Naturpisten starten und landen kann, ein großer Vorteil für Geschäftsreisende, die zu Zielen abseits großer Businessdestinationen müssen. Dadurch hat man mit dem PC-24 Zugang zu fast doppelt so vielen Flugplätzen weltweit, verglichen mit den aktuell auf dem Markt angebotenen Jets. Zudem fliegt man mit dem PC-24 näher an den Zielort und vermeidet den üblichen Administrationsaufwand auf großen Flughäfen sowie reduziert Transfers am Boden auf ein absolutes Minimum.

Entwickelt und zertifiziert für Naturpisten. Pilatus hat von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) und der US-amerikanischen Federal Aviation Administration (FAA) das Initialzertifikat für den PC-24 für Starts und Landungen auf Sand und Schotter erhalten. Nachzertifizierungen für weitere Belagsvarianten, unter anderem auf Gras, werden aktuell getätigt und sollen in diesem Jahr abgeschlossen sein. Der PC-24 wurde zudem für Steilanflüge zertifiziert, wie sie beispielsweise für den Anflug auf den London City Airport notwendig sind.

Goodwood Festival of Speed. Das Goodwood Festival of Speed ist eine Motorsportveranstaltung im Süden Englands auf dem Gelände von Goodwood House, dem Sitz des Duke of Richmond. Es ist das größte Auto-Kultur-Ereignis der Welt und das Festival für Fahrzeugliebhaber. Neben den Rennen sind legendäre Autos, Motorräder sowie Flugzeuge der Vergangenheit und Gegenwart aus nächster Nähe zu besichtigen. Der PC-24 wird anlässlich des Festival of Speed vom 4. bis 7. Juli 2019 bei der VIP-Ankunft präsentiert werden. Zudem wird der weltweit bestbewährte PC-12 NG auf dem Hauptgelände sowie bei der VIP-Ankunft zu sehen sein. Reservationen für persönliche Besichtigungen können vor Ort oder beim Autorisierten Pilatus Center Oriens Aviation (www.oriensaviation.com) getätigt werden. Video:https://www.youtube.com/watch?v=NlZ6_gTgrC0Quelle: Pilatus Aircraft Ltd. / DMM