CEO Lars Pauly verlässt BYD-Importeur Hedin Electric Mobility GmbH

Die Hedin Mobility Group gibt bekannt, dass Lars Pauly aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die strategische Ausrichtung des Unternehmens die Hedin Electric Mobility GmbH in seiner Funktion als CEO im gegenseitigen Einvernehmen mit sofortiger Wirkung verlässt.

 

Die Aufgaben von Lars Pauly, der nur ein knappes Jahr für BYD in Deutschland verabtwortlich zeichnete, werden interimsmäßig von Marcus Larsson, dem amtierenden Co-CEO der Hedin Electric Mobility GmbH, wahrgenommen. Ein Nachfolger in der Funktion als CEO der Hedin Electric Mobility GmbH wird zeitnah ernannt. 

Lars Pauly ist ein anerkannter Experte in der Automobilbranche, der wertvolle Beiträge zum Aufbau der deutschen BYD-Vertriebsaktivitäten in der Hedin Electric Mobility GmbH geleistet hat. Aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die strategische Ausrichtung des Unternehmens wurde jedoch ie Entscheodung getroffen, zukünftig getrennte Wege zu gehen. „Wir danken Lars Pauly für seinen Einsatz und wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft alles Gute“, sagte Anders Hedin, Gründer und CEO der Hedin Mobility Group.

Bevor Lars Pauly mit mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung im internationalen Automobil-Vertrieb zur schweidschen Hedin Electric Mobility stieß, war er viele Jahre  für Mercedes-Benz bzw. für die frühere Daimler AG tätig. U.a. arbeitete er verantwortlich am Aufbau der Pkw- und Nfz-Vertriebsorganisationen in China und Südostasien. Ferner leitete er eine Mercedes-Benz Niederlassung in Deutschland. Zuletzt war er bei Mercedes-Benz Vans für alle nationalen Vertriebsorganisationen in der Region „Overseas“ verantwortlich. Quelle: Hedin Electric Mobility GmbH / DMM