Erste Lexus-Luxusyacht LY 650

Mit der LY 650 hat die japanische Premium-Marke Lexus am 19. September 2019 in Boca Raton (Florida) ihre erste Luxusyacht präsentiert. Basierend auf der im Januar 2017 vorgestellten Lexus Sport Yacht Konzeptstudie, zeichnet sich das maritime Flaggschiff durch einzigartiges Design und eine hervorragende Reisetauglichkeit aus.

Die LY 650 ist ein knapp 20 m langes Boot im Stile der Lexus-Designsprache. Foto: Lexus

Die LY 650 ist ein knapp 20 m langes Boot im Stile der Lexus-Designsprache. Foto: Lexus

Die Rundung des Rumpfes, das voluminöse Heck und die geschwungenen Linien verleihen der LY 650 ein unverwechselbares Außendesign. In Zusammenarbeit mit dem italienischen Yacht-Designhaus Nuvolari Lenard entstanden ein modernes Exterieur und ein komfortabler Innenbereich, der mit höchster Qualität bis ins kleinste Detail überzeugt. Gemeinsam mit Marquis Yachts LLC wurde ein ebenso leichter wie hochfester Rumpf entwickelt, der weitgehend aus Karbonfaser besteht. Dank der LY-Link App ist die LY 650 außerdem bestens vernetzt, sodass sich verschiedene Informationen zeitnah teilen und bereitstellen lassen.

Gefertigt wird die LY 650 in Zusammenarbeit mit Marquis Yachts in Pulaski im US-Bundesstaat Wisconsin. Marquis Yachts hat zu Produktionsbeginn das renommierte Toyota Production System übernommen, um seine Effizienz und Qualität zu steigern. Parallel dazu wird die LY 650 auf der Fort Lauderdale International Boat Show in Florida (30. Oktober bis 3. November 2019) vorgestellt.
 
Die LY 650 im Überblick:

  • Der sportlich-elegante LY 650 Flybridge-Cruiser behält die lebendige Form und die geschwungenen Linien der Lexus Sport Yacht Konzeptstudie bei. Der ausgeprägte Bug und der dynamische Rumpf, der zu den breitesten seiner Klasse gehört, unterstreichen die Präsenz der LY 650, während das coupéartige Dach und die akzentuierten Achterhüften die hohe Reisetauglichkeit betonen.
  • Die optionale Zweifarblackierung unterstreicht die einzigartige Form und erinnert an die Lexus Sport Yacht Konzeptstudie von 2017. Metallische Akzente am Bug, an den Seitenfenstern und an den L-förmigen Lufteinlässen schaffen das ikonische Bild einer Lexus Yacht.
  • Das Interieur verbindet fortschrittliches Design und Omotenashi (japanisch für Gastfreundschaft), um die für Lexus typische hohe Qualität sicherzustellen. Der helle, vorwiegend in Weiß gehaltene Innenraum wirkt offen, während geschwungene Linien und kreative Beleuchtung ein angenehmes Gefühl der Geborgenheit vermitteln.
  • Der Salon umfasst einen Kapitänssitz und vorwärts gerichtete Sofas sowie eine achtern (hinten) angeordnete Kombüse. Unterhalb des Salons befinden sich drei elegante Schlafzimmer mit einer Stehhöhe von mehr als zwei Metern, die jeweils über eine eigene Dusche verfügen.
  • Der Antriebsstrang verfügt über zwei Volvo Penta IPS-Triebwerke. Durch die Integration in eine einzigartige Unterwasser-Rumpfform, die mithilfe computergestützter Strömungsmodelle erreicht wurde, hat Lexus nicht nur eine hohe Leistung und einen niedrigen Kraftstoffverbrauch, sondern auch eine außergewöhnliche Fahrstabilität und Manövrierfähigkeit erzielt. Die LY 650 verfügt außerdem über zahlreiche Funktionen zur Unterstützung des Kapitäns, darunter Joystick-Steuerung, Fixpunkt-Positionshaltung auf See und eine „Auto-Flap“-Funktion.
  • Sowohl der Unterwasser-Rumpf als auch der obere Teil des Rumpfes sind aus Karbonfaser gefertigt, um ein niedriges Gewicht bei hoher Steifigkeit sicherzustellen. Das Material trägt damit maßgeblich zur bemerkenswerten Hochgeschwindigkeitsleistung und zum komfortablen Reiseerlebnis bei. In Kombination mit schalldämmenden Materialien und Farben verleiht der Karbonfaser-Einsatz dem Flaggschiff ein außergewöhnlich niedriges Geräusch- und Vibrationsniveau.
  • Dank der LY-Link App sind die Yachtbesitzer bestens vernetzt. Die Funktion teilt und liefert zeitnah verschiedene Informationen. Die Technologie kann unter anderem zur Überwachung des Schiffes eingesetzt werden und versendet beispielsweise Textnachrichten, wenn eine Unregelmäßigkeit festgestellt wird. Verschiedene Komponenten wie Klimaanlage und Beleuchtung lassen sich darüber hinaus bequem per Smartphone aus der Ferne ein- und ausschalten.
  • Von seinem Steuersessel aus blickt der Kapitän auf ein ebenso stilvolles wie intuitiv bedienbares Armaturenbrett mit Touchscreens.
  • Ein spezielles Mark Levinson Surround Sound System mit Subwoofer schafft im Salon einen klaren, beeindruckenden Klang, der an Konzerthallen erinnert. Quelle: Lexus / DMM