Es sind strikte Regeln für alle

Je weniger Menschen miteinander in Berührung kommen, desto schwerer kann sich das Coronavirus verbreiten, heißt es auf der Website der Bundesregierung. Und weiter, „es ist wichtig, dass wir persönliche Kontakte reduzieren, um die Ansteckungskurve abzuflachen.“ Genau das erlebt seit Sonntag, 22. März Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie musste sich in Quarantäne begeben.

 

Auf das deutsche Gesundheitssystem kommen nach Expertenansicht große Probleme zu. Eine Analyse der Epidemie-Daten zeigt: Die Fallzahlen steigen noch schneller als in Italien. Es ist ein möglicherweise schwererer Verlauf des Ansteckungsgeschehens in Deutschland zu erwarten. Auch wird es sehr viele Tote geben. Deshalb hat Bundeskanzlerin Angela Merkel am Sonntag die Bevölkerung zu Verzicht im Kampf gegen die Ausbreitung des tödlichen Coronavirus aufgerufen. Ab sofort werden die Einschränkungen für den Alltag in Deutschland weiter verschärft. Dies ist das Ergebnis einer Telefonkonferenz zwischen Bund und den Ministerpräsidenten der Länder am Sonntag, 22. März 2020. Die Details:

  • Die Bürger und Gäste des Landes (Flüchtlinge, Migranten etc,) werden angehalten, die sozialen Kontakte so weit wie möglich zu reduzieren.
  • Mindestabstand im öffentlichen Raum von mindestens 1,50 m.
  • Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine oder mit einer weiteren Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet.
  • Der Weg zur Arbeit, zur Notbetreuung, Teilnahme an erforderlichen Terminen, individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft bleiben weiter möglich.
  • Gruppen feiernder Menschen - auch im Privaten - sind inakzeptabel. Zuwiderhandlungen werden bestraft.
  • Gastronomiebetriebe werden geschlossen, nur die Mitnahme von Speisen und Getränken ist gestattet.
  • Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege werden geschlossen - Ausnahmen gelten nur für medizinisch notwendige Dienste.
  • In allen Betrieben ist es wichtig, die Hygienevorschriften einzuhalten und wirksame Schutzmaßnahmen umzusetzen.
  • Die Maßnahmen sollen eine Geltungsdauer von mindestens zwei Wochen haben.

Von einer generellen Ausgangssperre, wie es fast alle anderen betroffenen Länder handhaben, sieht Deutschland ab. Die Kanzlerin ermahnte die Bürger eindringlich zur Einhaltung der Beschlüsse. "Bitte ziehen Sie alle mit", sagte Merkel. "Zeigen Sie Vernunft und Herz." Quelle: Bundesregierung / DMM