EZB ist jetzt Kunde von Safeture

Safeture AB, innovativer Plattformanbieter für Reise- und Mitarbeitersicherheit, hat gemeinsam mit Falck Global Assistance eine öffentliche Ausschreibung über einen vierjährigen Rahmenvertrag mit der Europäischen Zentralbank (EZB) für das Management von Reiserisiken gewonnen.

Die Vereinbarung bietet die Möglichkeit, alle Zentralbanken des Eurosystems und andere Mitglieder des Eurosystem Procurement Coordination Office (EPCO) in den Vertrag einzubeziehen. Der Gesamtwert des Vertrages ist abhängig davon, wie viele Mitarbeiter der EZB die Dienstleistungen von Safeture und Falck nutzen und welche der nationalen Zentralbanken und Organisationen sich anschließen werden.

Safeture betreibt eine vollständig cloudbasierte Plattform zu den Themen Reisesicherheit, Risiko- und Krisenmanagement und Notfallkommunikation. Die zentralen Bestandteile der Plattform sind das Safeture Management Tool, mit dem Unternehmen ihre Mitarbeiter überall auf der Welt lokalisieren, mit ihnen kommunizieren und sie in Krisensituationen unterstützen können, und die Safeture App. Sie bietet den Nutzern ein Echtzeit-Warnsystem zu sicherheitsrelevanten Themen in ihrer Umgebung und mittels des Emergency Buttons die Möglichkeit, im Notfall mit einem Klick Hilfe anzufordern. Darüber hinaus beinhaltet die App eine Vielzahl weiterer Features wie Länderinformationen, medizinische Datenbanken, Fluginformationen, Währungsumrechner und E-Learnings.

Durch den neuen Rahmenvertrag haben die Europäische Zentralbank und ihre Mitarbeiter Zugang zu den Dienstleistungen des schwedischen SaaS (Software as a Service)-Unternehmens, egal wo sie sich gerade befinden.

„Die Tatsache, dass wir den Zuschlag für diesen Auftrag erhalten haben, zeugt von der Stärke unseres Angebots. Es zeigt auch, dass unser Geschäftsmodell, das auf der Zusammenarbeit mit führenden Partnern wie Falck Global Assistance beruht, gut funktioniert“, sagt Magnus Hultman, CEO von Safeture. „Der Rahmenvertrag trägt dazu bei, unsere Position auf dem wichtigen deutschen Markt zu stärken und birgt großes Potenzial für andere Zentralbanken als potenzielle Kunden“, so Hultman, weiter. Quelle: Safeture AB / DMM