Ford startet neue Gewerbewochen

Das neue Jahr hat für Ford im gewerblichen Segment verheißungsvoll begonnen. Im Januar erzielte der Kölner Automobilhersteller im Segment der gewerblichen Zulassungen einen Pkw-Marktanteil von 8,2 %, das sind 0,5 Prozentpunkte mehr als im Januar 2019. Das Gesamtjahr 2019 hatte Ford mit einem Gewerbekunden-Marktanteil (Pkw) von 7,4 % abgeschlossen. Im überwiegend gewerblich geprägten Nutzfahrzeug-Geschäft erreichte Ford im Januar sogar einen Marktanteil von 15,3 % - das sind 1,9 Prozentpunkte mehr als im Januar des Vorjahres.

Auch den neuen Ford Kuga gibt es für Gewerbekunden zu hoch interessanten Konditionen. Foto: Ford

Auch den neuen Ford Kuga gibt es für Gewerbekunden zu hoch interessanten Konditionen. Foto: Ford

Für den Erfolg in den kommenden Monaten will Ford die Basis mit den nächsten "Gewerbewochen" legen: Unter dem Motto "All-In für Ihr Business" stehen im März und April der neue Ford Kuga Plug-in-Hybrid - die Händlermarkteinführung ist für April geplant –,  der Tourneo Custom Plug-in-Hybrid sowie der Transit Custom Kastenwagen im Mittelpunkt dieser bundesweiten Initiative, die sich an Gewerbekunden richtet.

Der Kuga Plug-in-Hybrid, ein mittelgroßes Crossover-SUV, ist im Kampagnenzeitraum bereits für eine Ford Lease Full-Service-Rate1 von 289 Euro/Monat (netto) verfügbar. Der Kuga Plug-in-Hybrid verbindet den Reichweitenvorteil und die Flexibilität eines konventionellen Benzinmotors mit der hohen Energie-Effizienz und der Laufkultur eines Elektromotors. Das Plug-in-Hybrid-System setzt sich zusammen aus einem 2,5 Liter großen Vierzylinder-Benziner, einem elektrischen Generatormotor sowie einer Lithium-Ionen-Hochvolt-Batterie mit einer Kapazität von 14,4 Kilowattstunden (kWh). Gemeinsam entwickelt dieses Antriebssystem eine Leistung von 166 kW (225 PS), die über ein stufenloses CVT-Automatikgetriebe auf die Straße gebracht wird. Rein elektrisch, und damit lokal emissionsfrei, kann der Kuga Plug-in-Hybrid bis zu 56 km zurücklegen. Der Wagen eignet sich daher ideal für Fahrten durch Zonen mit hohem Verkehrsaufkommen oder in Umweltzonen.

Ebenfalls gut zu wissen: Der vollelektrische Ford Mustang Mach-E, der in Deutschland Ende des Jahres auf den Markt kommt, ist ab sofort auch für gewerbliche und Großkunden reservierbar.

Für jeden Gewerbekunden das maßgeschneiderte Angebot. Selbstverständlich beziehen sich die Angebote der kommenden Ford-Gewerbewochen nicht nur auf den Kuga Plug-in-Hybrid, den Tourneo Custom Plug-in-Hybrid und den Transit Custom Kastenwagen. Um jedem Gewerbekunden das für ihn maßgeschneiderte Angebot anbieten zu können, wurden

  • die Ford Lease-Programme erstmals so angepasst, dass für vergleichbare Mondeo und S-MAX-Fahrzeuge einheitliche monatlichen Raten verfügbar sind.
  • bezogen auf die Nutzfahrzeug-Baureihen Tourneo Custom/Transit Custom und Transit attraktive Raten für Wartung und Verschleiß aufgelegt bzw. alternativ die gerade im Nutzfahrzeugbereich so erfolgreiche Null-Prozent-Finanzierung.
  • as aktuelle Angebote "Ford Protect Garantie-Schutzbrief ohne Berechnung" verlängert.

Im Rahmen der neuen Gewerbewochen legt die Ford Bank eine Null-Prozent-Sonderfinanzierung mit Laufzeiten bis 36 Monate (für Ford Pkw-Modelle) bzw. bis 48 Monate (für Nutzfahrzeug-Modelle) auf - sowie jeweils von 1,99 % bei darüberhinausgehenden Laufzeiten. Weiterführende DetaiI-Informationen zu den Ford Gewerbewochen und zu anderen Angeboten für Firmen- und Flottenkunden inklusive konkreter Beispiel-Berechnungen auf https://www.ford.de/geschaeftskunden. Quelle: Ford / DMM