German Design Award: Gold für den VW Touareg

Der Volkswagen Touareg hat bei den German Design Awards in der Kategorie „Passenger Vehicles“ die höchste Auszeichnung Gold gewonnen. Das Flaggschiff der Marke konnte vor allem mit seinem zeitbeständigen und funktionalen Design in der Bewertung punkten.

Viel Lob für den VW Touareg. Foto: VW

Viel Lob für den VW Touareg. Foto: VW

Die Jury-Begründung für die Auszeichnung liest sich dabei wie eine Hommage an den Touareg: „Mit der inzwischen dritten Generation des Touareg bietet Volkswagen einen zeitbeständig-eleganten Allrounder, der formal und technisch keine Wünsche offenlässt und dabei die klassischen Volkswagen Tugenden perfekt verkörpert. Ein fantastisches, bis ins Detail stimmig gestaltetes SUV, das sich mit seinem kompakten Design angenehm solide und dennoch beeindruckend hochwertig präsentiert. Ein perfektes Familienauto, das bei allen Gelegenheiten auf ganzer Linie überzeugt und Spaß macht.“ „Der Touareg ist ein freundlicher Charakter, der sich nichts beweisen muss. Seine Souveränität beruht auf standfester Gelassenheit – er weiß, dass er es kann. Diesen Charakter haben wir mit der neuen Generation perfektioniert“, beschreibt Klaus Bischoff, Leiter Volkswagen Design, den Designprozess.

Der German Design Award wird vom „Rat für Formgebung“ vergeben, der als deutsche Marken- und Designinstanz gilt. Der Rat wurde bereits 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestags gegründet und unterstützt die Wirtschaft, konsequent Markenmehrwert durch Design zu erzielen. Seit 2012 prämiert eine Expertenjury wegweisendes Produkt- und Kommunikationsdesign auch mit dem German Design Award. Volkswagen gehörte bereits 2017 mit dem Tiguan zu den Preisträgern in der Kategorie „Transportation“. Jetzt zog im Bereich Personenfahrzeuge auch der Touareg nach. Quelle: VW / DMM