Grün Tagen am Starnberger See

Das Schlossgut Oberambach am Starnberger See ist ein ganz besonderes Tagungshotel. Es wird ganzheitlich ökologisch von der Eigentümerfamilie Schwabe geführt und gilt als klimaneutral. „Green Meetings“ sind dort im doppelten Sinne „grün“.

Aus einer klaren Vision entstand mit viel Herzblut und Leidenschaft einer der schönsten herrschaftlichen Landsitze und Plätze des bayerischen Alpenvorlandes: Das geschichtsträchtige Schlossgut oberhalb des Starnberger Sees ist ein Bio-Hotel und Vitalzentrum. Eingebettet in ein parkähnliches Privatgrundstück, umgeben von 52 ha Wald und Wiesen lädt der idyllische Ort zu Entspannung, zu nachhaltigen Ferien und zu „grünen Tagungen“ ein.

Zu jedem der fünf Seminar- und Tagungsräume gehört ein separater Bereich im weitläufigen Schlossgarten. Deshalb haben Business-Gäste bei schönem Wetter sowie je nach Technikanforderung und Bestuhlung die Möglichkeit, ihr Meeting bzw. Veranstaltung umgeben von uralten Bäumen abzuhalten. In allen Tagungspauschalen enthalten sind neben den Räumlichkeiten moderne Tagungstechnik inklusive Beamer, Moderatorenkoffer, Flipchart & Pinwand, Parken auf einem der zahlreichen Parkplätze, WLAN, persönliche Tagungsbetreuung, absolute Ruhe durch Alleinlage und endlose Spazierwege auf dem Hotelgrundstück und am See, Nutzung des Relaxbereiches mit Sauna und Dampfbad, Nutzung des Naturbadeteiches und der exklusiven Liegewiesen im Schlosspark, Vitalecke mit Granderwasser, verschiedenen Kräuter- & Wellnesstees usw..

Green-Meeting in einem der „besten Tagungshotels Deutschlands“ verbessertzudem die  Firmen-Ökobilanz. Die unterschiedlich großen Tagungsräume modernisiert und teilweise renoviert. Der 115 m2 große „Raum Starnberg“ z.B. bietet Platz für bis zu 80 Teilnehmer. Der gemütliche Salon mit virtueller Flipchart dagegen ist ideal für ein Brainstorming in kleiner Gruppe. Info: https://www.schlossgut.de/tagungen/Quelle: Schlossgut Oberambach / DMM