Hamburg holt sich Alitalia...

... ein vielleicht nicht ganz so geschickter Schachzug. Denn es muss sich noch zeigen, ob es Alitalia zum Sonnerflugplan 2020 überhaupt noch gibt. Jedenfalls soll Alitalia den Liniendienst von Hamburg nach dem stadtnahen Flughafen Mailand-Linate, der besonders gut für Business-Reisende geeignet ist, aufnehmen.

Alitalia soll ab Sommerflugplan 2020 von Hamburg nach Mailand-Linate fliegen. Foto: Alitalia

Alitalia soll ab Sommerflugplan 2020 von Hamburg nach Mailand-Linate fliegen. Foto: Alitalia

Alitalia nimmt zum Start des Sommerflugplans 2020 erstmals den Liniendienst ab Hamburg Airport auf: Ab dem 29. März 2020 verbindet die italienische Fluggesellschaft die Hansestadt neu einmal täglich mit Mailand-Linate. Der Flughafen Mailand-Linate – ein Drehkreuz von Alitalia – ist durch seine stadtnahe Lage ideal für Business-Reisende geeignet, die von kurzen Wegen ins Zentrum Mailands profitieren. 

„Wir freuen uns sehr, Alitalia als neue Fluggesellschaft am Hamburg Airport begrüßen zu dürfen“, sagt Michael Eggenschwiler, Vorsitzender der Geschäftsführung  am Hamburg Airport. „Der Flughafen Mailand-Linate wird durch Alitalia erstmals direkt mit Hamburg verbunden und überzeugt durch seine zentrumsnahe Lage. Das erhöht die Vielfalt in unserem Streckennetz und die Auswahl für unsere Passagiere.“  Die Alitalia-Flüge starten täglich um 11:40 Uhr in Mailand-Linate und landen nach knapp zwei Stunden um 13:30 Uhr in Hamburg. Ab Hamburg startet die Verbindung um 14:35 Uhr, mit einer Landung um 16:25 Uhr in Mailand-Linate. 

Mailand-Linate ist nach Mailand-Malpensa der kleinere der beiden internationalen Verkehrsflughäfen der zweitgrößten italienischen Stadt. Die Fluggesellschaft Alitalia war bisher mit reinen Charter-Flügen für Kreuzfahrten am Hamburger Flughafen vertreten. Quelle: Hamburg-Airport / DMM