Hotel am Heumarkt Köln bleibt ein Dorint

Der Pachtvertrag für das Dorint Hotel am Heumarkt wurde vorzeitig um weitere 20 Jahre verlängert. Somit bleibt das Hotel in der Kölner Innenstadt nun bis zum 30. April 2043 ein Dorint.

Dorint verlängert Pachtvertrag für Kölner Hotel am Heumarkt. Foto: Dorint

Dorint verlängert Pachtvertrag für Kölner Hotel am Heumarkt. Foto: Dorint

„Das Dorint Hotel am Heumarkt Köln ist für Gäste von außerhalb wie auch für Kölner ein Magnet“, so Karl-Heinz Pawlizki, CEO der Dorint Hotels & Resorts. „Neben der optimalen Lage verdanken wir das vor allem auch der hohen Tagungs- und Eventkompetenz des Hauses und nicht zuletzt auch dem herausragenden Ruf von Harry’s New-York Bar.“ Auf Basis des verlängerten Pachtvertrages wird die Dorint GmbH noch 2019 die Lobby des Flaggschiffs großräumig umgestalten. Rund 1,5 Millionen Euro werden dann aufgewendet, um unter anderem einen variablen Multifunktionsbereich für Veranstaltungen zu schaffen. Darüber hinaus wird in den nächsten Jahren in weitere Neuerungen investiert: So steht neben der Modernisierung der Gästezimmer für 2020 ebenso die Eröffnung des „Le Bistrot 99“ an, dem erfolgreichen Gastronomiekonzept der Kölner Künstlerin und Galeristin Heike Iserlohe. Die geplanten Arbeiten erfolgen im laufenden Betrieb.

Das Dorint Hotel am Heumarkt Köln liegt direkt in der Innenstadt, nur wenige Gehminuten vom Dom und der Altstadt entfernt. Das Haus verfügt über 245 großzügige Zimmer und 17 Suiten mit moderner Ausstattung und zeitgemäßem Design. Für Veranstaltungen aller Art mit bis zu 390 Gästen bietet es zehn Veranstaltungsräume inklusive eines 359 m2 großen Ballsaals. Das Kaminzimmer „Overstolz“ und der Weinraum „Vecino“ runden das Angebot ab. Als Erholung z.B. nach einem Business-Meeting empfiehlt sich der angeschlossene „Holmes Place Health Club“. Quelle: Dorint / DMM