IATA Travel Pass setzt sch durch

Sechs Fluggesellschaften planen die Einführung des Travel Pass-Gesundheitspass-Tools der International Air Transport Association, teilte der Weltluftfahrtverband mit.

Emirates hatte Ende September 2020 als erste Fluggesellschaft bekannt gegeben, den IATA Travelpass zu implementieren, der Business Travellern und privat Reisenden Informationen zu Reiseanforderungen, Zugang zu Covid-19-Testzentren und digitale Dokumentation von Testergebnissen und Impfbescheinigungen bietet. Noch im Oktober 2021 wird der in Dubai beheimatete Carrier das Tool in seinem gesamten Netzwerk zur Verfügung stellen.

Am Dienstag, 05. Oktober 2021, gab die IATA bekannt, dass Etihad Airways, Qatar Airways, Qantas und deren Low-Cost-Tochter Jetstar Airways, Royal Jordanian und die Kuwaitische Jazeera Airways ebenfalls Travel Pass stufenweise einzuführen.

In den letzten 11 Monaten haben insgesamt 76 Fluggesellschaften die Travel Pass-Technologie getestet. Sie ist nun bereit für die Betriebsphase, sagt IATA-Generaldirektor Willie Walsh. Die App habe sich als wirksames Werkzeug erwiesen, um das komplexe Durcheinander von Reisegesundheitszeugnissen zu verwalten, die Regierungen verlangen.

IATA Travel Pass kann derzeit Impfzertifikate aus 52 Ländern verwalten, die etwa 56 % des weltweiten Flugreisemarktes repräsentieren. Bis Ende November rechnet die IATA mit einem Anstieg auf 74 Länder, die 85 % des globalen  Luftverkehrs ausmachen. Quelle: IATA / DMM