Automatisierte Umschreibung von Tickets

Ab sofort können (Geschäfts-)Reisebüros mit dem Amadeus Ticket Changer auch Flugticket-Umschreibungen automatisieren, die nach Flugplanänderungen oder -annullierungen notwendig werden.

Eine kurze Eingabe in der Buchung reicht, um ein Umtauschticket mit den aktualisierten Flugdaten zu erstellen. Voraussetzung ist, dass eine Alternativbuchung durch die Airline selbst oder nach ihren Vorgaben im Reisebüro vorgenommen wurde und die Fluggesellschaft die Umschreibung im Reisebüro autorisiert hat. Die so genannte Involuntary-Option automatisiert zahlreiche Schritte, die bisher für eine solche Umschreibung nötig sind. So werden Tarif und Steuern, die Freigepäckinformation und die neuen Buchungsdaten automatisch in das Umtauschdokument übertragen. Das verringert die Gefahr von Fehlern bei der manuellen Bearbeitung.

Die Involuntary-Option steht IATA-Agenturen für alle Fluggesellschaften zur Verfügung und berücksichtigt dabei die Vorgaben des internationalen Airline-Verbands.

Auch für Änderungen auf Kundenwunsch hin stehen im Amadeus Ticket Changer ab sofort neue Optionen für die Umtauschberechnung bereit. Dazu gehören die manuelle Hinzurechnung oder der Ausschluss bestimmter Steuern oder die Anwendung mehrerer Corporate-Codes. Das ermöglicht die Automatisierung weiterer Geschäftsvorfälle. Quelle: Amadeus / DMM