Kein ermäßigter Mehrwertsteuersatz mehr für Hotellerie

Hotelübernachtungen dürften in absehbarer Zeit teurer werden. Denn die drei Kandidaten für den CDU-Vorsitz haben sich für eine Angleichung der Mehrwertsteuersätze ausgesprochen.

Danach wollen Annegret Kramp-Karrenbauer, Jens Spahn und Friedrich Merz den von der einstmaligen schwarz-gelben Regierungskoalition 2010 abgesenkten Mehrwertsteuersatz für das Hotelgewerbe an den üblichen Mehrwertsteuersatz angleichen. Das haben CSU und FDP eingebrockt. Dies sollte korrigiert werden, so die drei Kandidaten. Wie DMM seinerzeit berichtete, war der Steuersatz für Hotelübernachtungen mit Jahresbeginn 2010 von 19 auf 7 % gesenkt worden. Freilich sind sich die drei auch im Klaren, dass eine Angleichung der Mehrwertsteuersätze auch erhebliche Widerstände auslösen wird. Man darf gespannt sein, wie die Branche reagieren wird. Quelle: DMM