KLM-Flug: Keine Masken auf und randaliert

Ein Vielfaches als Strafe im Vergleich zu ihren gebuchten Urlaubskosten erwartet zwei Männer, die auf einem KLM-Flug von Amsterdam nach Ibiza sich weigerten, die obligatorischen Mund-Nase-Schutzmasken zu tragen, zum anderen auch noch randalierten.

Am Zielflughafen wurden beiden von spanischen Polizeibeamten festgenommen und nicht in ihr Feriendomizil, sondern erst mal hinter Gitter gebracht. Wie die niederländische Algemeen Nederlands Persbureau (ANP, Nachrichtenagentur) berichtete und KLM bestätigte, hatte das betrunkene Duo nicht nur keine Masken tragen wollen, sondern andere Fluggäste beleidigt und körperlich angegriffen. Dank beherzten Eingreifens von Passagieren wurde das Duo kampfunfähig gemacht und festgehalten, bis die Maschine am internationalen Flughafen von Ibiza gelandet und ausgerollt war. Quelle: www.anp.nl / DMM