Lufthansa kündigt einfachstes Vielfliegerprogramm an

Es soll laut Lufthansa das einfachste Vielfliegerprogramm aller Zeiten werden. Dazu ändert die LH Group ihr Statusprogramm und bietet ihren Kunden künftig ein noch leichter verständliches und transparentes Sammelsystem für das Erreichen und Erhalten der Vielfliegerlevel Frequent Traveller, Senator und HON Circle. Angesprochen werden dabei in erster Linie Geschäftsreisende. Sie machen bei der Lufthansa ca. 40 % aller Passagiere aus.

Die Lufthansa Group ändert ihr M&M-Statusprogramm. Foto M&M

Die Lufthansa Group ändert ihr M&M-Statusprogramm. Foto M&M

Loyalität gegenüber den Airlines der Lufthansa Group wird dabei stärker belohnt als bisher, sagt Europas Nr. 1 unter den Netzwerkairlines. Für besonders langjährige Treue ernennen die Fluggesellschaften zudem ihre Gäste zukünftig zum Frequent Traveller und Senator auf Lebenszeit. Alle Neuerungen im Statusprogramm gelten für Flüge ab 01. Januar 2021.

„Die Loyalität unserer Vielflieger wollen wir noch stärker wertschätzen“, sagt Markus Binkert, CCO Hub Munich & Senior Vice President Marketing. „Zukünftig bieten wir das attraktivste und zugleich einfachste Vielfliegerprogramm aller Zeiten. Damit entspricht auch unser Loyalitätsprogramm unserem neuen, modernen Premiumverständnis.“

Die wesentlichen Neuerungen im Überblick:

  1. Punktesystem ersetzt Statusmeilen. Die heutige Vielfalt der unterschiedlich definierten so genannten Meilen wird deutlich reduziert. So erhalten Gäste ergänzend zu den Prämienmeilen für ihre Flugreise Punkte statt der heutigen Status- und HON Circle Meilen. Wie viele Punkte bei einem Flug gesammelt werden können, wird nur noch von zwei Kriterien abhängen: von der Reiseklasse und ob es sich um einen kontinentalen oder interkontinentalen Flug handelt.
  2. Vielfliegerstatus für treue Kunden. Punkte können – wie bisher auch die Statusmeilen – bei allen Fluggesellschaften der Star Alliance gesammelt werden. Um das Vielfliegerlevel als Frequent Traveller oder Senator zu erreichen, ist künftig ein Anteil von Flügen mit Austrian Airlines, Lufthansa und SWISS oder den Miles & More Partnerfluggesellschaften Brussels Airlines, Eurowings, Adria Airways, Air Dolomiti, Croatia Airlines, LOT Polish Airlines oder Luxair erforderlich. So muss die Hälfte der jeweils erforderlichen Punkte mit diesen Fluggesellschaften erflogen werden. Zum HON Circle Member qualifizieren sich Vielflieger wie bisher ausschließlich durch Flüge mit den genannten Airlines. Anders als bisher ist es auch mit Flügen in der Economy Class und der Premium Economy Class möglich, Punkte für die Qualifizierung als HON Circle Mitglied zu sammeln.
  3. Frequent Traveller und Senator auf Lebenszeit. Langjährige Vielflieger werden künftig zum Frequent Traveller und Senator auf Lebenszeit ernannt. Basis hierfür ist die Summe aller gesammelten Punkte auf Flügen von Austrian Airlines, Lufthansa, SWISS und den Miles & More Airline-Partnern. Voraussetzung für den Senator auf Lebenszeit ist zudem, dass der Gast für zehn Kalenderjahre Senator oder HON Circle Member war.
  4. Sammelzeitraum und Laufzeit.  Die Statuslaufzeit beträgt zukünftig mindestens ein Jahr bis maximal 26 Monate. Der Zeitraum, um die benötigen Punkte zu sammeln, erstreckt sich für alle Vielfliegerlevel über ein Kalenderjahr.

Das Prämienprogramm von Miles & More bleibt in seiner bisherigen Form unverändert. Weiterführende Informationen, eine ausführliche Übersicht des neuen Punktesystems sowie einen Punktekalkulator finden sich unter www.miles-and-more.com/vielflieger. Quelle: Lufthansa / DMM