Lufthansa streicht kostenfreie Snacks in der Economy

Die LH Group Airlines Lufthansa, SWISS und AUA streichen in der Econmy die kostenfreien Snacks und Getränke. Ab Frühjahr 2021 können Fluggäste auf Kurz- und Mittelstrecken aus einem breiten, qualitativ hochwertigen Sortiment ihren Bedürfnissen entsprechend Speisen und Getränke auswählen und müssen dafür bezahlen.

In der Economy auf Kurz- und Mittelstrecken gibt es bei Lufthansa, AUA und SWISS künftig keine kostenfreien Snacks mehr. Wer bezahlt, bekommt etwas Besseres. Foto: LH

In der Economy auf Kurz- und Mittelstrecken gibt es bei Lufthansa, AUA und SWISS künftig keine kostenfreien Snacks mehr. Wer bezahlt, bekommt etwas Besseres. Foto: LH

Die drei großen Netzcarrier folgen damit dem Beispiel der beiden anderen LH-Group-Töchter Brussels Airlines und Eurowings. Auch dort gibt es an Bord in der „Holzklasse“ keine kostenfreien Snacks und Getränke mehr. Beim neuen kostenpflichtigen Sortiment werden von der Auswahl über die Zubereitung bis zur Präsentation hohe Qualitätsstandards umgesetzt, so die Lufthansa. Mit dem neuen Konzept investieren die Airlines zudem stärker in Nachhaltigkeit, indem umweltfreundliche Produkte sowie Verpackungen ausgewählt und durch passgenauere Produktion weniger Lebensmittel verschwendet werden. 

„Unser bisheriges Snackangebot in der Economy Class erfüllt häufig nicht die Erwartungen unserer Gäste“, erläutert Christina Foerster, Vorstand Lufthansa Group Customer, IT & Corporate Responsibility. „Das neue Angebot wurde auf Basis unserer Kundenfeedbacks entwickelt. Mit dem kostenpflichtigen, dafür qualitativ hochwertigen Angebot werden unsere Passagiere ganz individuell entscheiden können, was sie auf ihrer Reise essen und trinken wollen.“

Das Speisen- und Getränkesortiment wird bei den einzelnen Airlines in unterschiedlichen Ausprägungen mit teils regionalen Bezügen zur Verfügung stehen. Im Fokus stehen frische Produkte sowie eine Auswahl an Snacks. Bei Lufthansa und SWISS wird zudem eine kostenfreie Wasserflasche gereicht. Der aktuell kostenfreie Standardsnack wird in Zukunft nicht mehr serviert.

Die Einführung des neuen Angebots erfolgt gestaffelt im Frühjahr 2021: Austrian Airlines beginnt, SWISS und Lufthansa folgen. In den kommenden Monaten werden die Airlines ihre jeweiligen Produktsortimente separat vorstellen. Quelle: Lufthansa / DMM