Markus Duesmann kommt, Bram Schot geht

Der Aufsichtsrat der Volkswagen Aktiengesellschaft hat in seiner Sitzung am Freitag, 15.11.2019, beschlossen, das vormalige BMW-Vorstandsmitglied Markus Duesmann (50) zum neuen Mitglied des Konzernvorstands zu bestellen.

Markus Duesmann wird zum 01.04.2020 neuer CEO von Audi. Foto: VW

Markus Duesmann wird zum 01.04.2020 neuer CEO von Audi. Foto: VW

Die Bestellung von Markus Duesmann zum Konzernvorstand und zum Vorstandsvorsitzenden der AUDI AG erfolgt zum 01. April 2020. Interims-Audi-Chef Bram Schot wird zum 31. März kommenden Jahres im besten Einvernehmen aus dem Unternehmen ausscheiden. „Bram Schot hat die Führung der AUDI AG in einer schwierigen Zeit übernommen, die Geschäfte seitdem sehr erfolgreich geleitet und wichtige Veränderungen angestoßen. Dafür danken wir ihm ausdrücklich. Markus Duesmann wird als exzellenter Ingenieur alles daran setzen, die großen Potentiale der Marke Audi zu heben und damit das Versprechen ‚Vorsprung durch Technik´ erneut verstärkt unter Beweis zu stellen“, sagte der Vorstandsvorsitzende Dr. Herbert Diess.

Der Diplom-Ingenieur Duesmann war zuvor in mehreren leitenden Positionen bei der BMW AG tätig und verantwortete dort bis Juli 2018 das Vorstandsressort Einkauf und Lieferantennetzwerk. Zu Duesmanns Aufgaben innerhalb des Konzernvorstands wird dann auch die Verantwortung für die Konzernforschung und -entwicklung gehören, die aktuell beim Vorstandsvorsitzenden liegt. Im Gegenzug wird die Zuständigkeit für den Konzernvertrieb zum Vorstandsvorsitzenden wechseln. Quelle: Volkswagen / DMM