Emirates erweitert Indien-Angebot

Ab dem 29. März 2015 wird Emirates eine 13. wöchentliche Flugverbindung von Dubai nach Kalkutta durchführen. Außerdem wird Emirates ab Ende März als erste Airline Passagieren First-Class-Flüge in die Hauptstadt des Bundestaates Westbengalen anbieten.

Foto: Emirates

Die neue zusätzliche wöchentliche Verbindung von Emirates nach Kalkutta startet immer mittwochs unter der Flugnummer Flug EK572 um 13.00 Uhr in Dubai und erreicht den Netaji Subhash Chandra Bose International Airport um 19.15 Uhr. Der Rückflug EK573 verlässt Kalkutta um 20.30 Uhr und landet um 00.05 Uhr am Dubai International Airport am darauffolgenden Tag. Alle Zeiten sind Ortszeiten.

Außerdem wird Emirates die Kapazitäten nach Kalkutta erhöhen: Ab Ende März 2015 wird die Rotation EK570/EK571 mit Jets vom Typ Boeing 777-200ER in einer Drei-Klassen-Konfiguration mit insgesamt 274 Sitzplätzen durchgeführt, darunter 220 in der Economy Class, 42 in der Business Class und 12 in der First Class. Emirates ist die einzige Airline, die auf Flügen nach Kalkutta eine First Class anbietet. Durch den Einsatz von Flugzeugen vom Typ Boeing 777-200ER anstelle der Jets vom Typ Airbus A330-200 erhöht Emirates die Kapazität auf dieser Strecke pro Woche um 250 Sitzplätze in jede Richtung. Quelle: Emirates / DMM