Milliarden-Hotel- und MICE-Projekt in Singapur

Las Vegas Sands hat neue Expansionspläne für das Marina Bay Sands Hotel in Singapur bekanntgegeben. Unmittelbar neben dem bestehenden Marina Bay Sands Integrated Resort (IR) gelegen, sollen eine Arena mit 15.000 Sitzplätzen, ein Hotelturm mit rund 1.000 Zimmern und zusätzliche MICE-Flächen entstehen.

In Singapur entsteht ein 3,3 Mrd. USD teuree Hotel- und MICE-Projekt. Foto marinasandsbay

In Singapur entsteht ein 3,3 Mrd. USD teures Hotel- und MICE-Projekt. Foto marinasandsbay

Das Unternehmen hat bereits eine entsprechende Vereinbarung mit der Regierung von Singapur abgeschlossen. Die Arbeit am neuen Projekt soll nun zügig aufgenommen werden. "Marina Bay Sands ist ein legendäres Ziel für geschäftliche und private Touristen, das alle unsere Hoffnungen auf einen wachsenden Freizeit- und Geschäftstourismus in Singapur übertroffen hat. Es ist ein echtes Privileg, die kontinuierliche Unterstützung der Regierung von Singapur für weitere Entwicklung zu erhalten. Die Immobilie hat sowohl für Singapur als auch für unser Unternehmen einen erstaunlichen Erfolg erzielt, und wir planen mit der neuen Expansion noch mehr zu schaffen", erklärte Sheldon G. Adelson, Chairman und CEO von Las Vegas Sands.

Die neue Arena mit 15.000 Plätzen soll eine Schlüsselrolle dabei spielen, neue und wiederkehrende Besucher nach Singapur zu locken. Der neue Hotelturm soll über rund 1.000 Zimmer verfügen und eine Kombination aus Besprechungsräumen, Ballsälen und Ausstellungsräumen bieten. Das derzeit prognostizierte Gesamtbudget für die Erweiterung beträgt rund 3,3 Mrd. US-Dollar. Ein Zeitplan für die Fertigstellung liegt jedoch noch nicht vor.

„Neue Luxushotels und ein erstklassiger Veranstaltungsort sind genau die Katalysatoren, die wir brauchen, um zusätzliche Besucher nach Singapur und insbesondere ins Marina Bay Sands zu bringen“, betont Rob Goldstein, President und COO des Unternehmens. Und weiter: „Der Ausbau unserer Singapur IR ist ein wichtiger Bestandteil des strategischen Wachstumsplans unseres Unternehmens und spiegelt auch das starke Tourismus- und Geschäftspotenzial in Singapur wider. Die zusätzlichen Hotelzimmer sind für uns sehr wichtig, um der Nachfrage unserer Freizeit- und Geschäftsreisenden sowie unserer Premium-Glücksspiel-Kunden gerecht zu werden." Quelle: Las Vegas Sands / DMM