Mit dem Rocky Mountaineer von Denver nach Moab

Sie zählt zu den entspannendsten Erlebnissen weltweit, die Bahnreise mit dem wohl berühmtesten Touristikzug „The Rocky Mountaineer“. Das Bahnunternehmen stellte jetzt für die Saison 2021 eine weitere landschaftlich unglaublich reizvolle Strecke vor. Sie führt ausschließlich in den USA durch die amerikanischen Rockies von Denver (Colorado) nach Moab (Utah). Das ist unser Tipp für "gestresste" Business Traveller und Mobilitätsmanager.

DMM-Tipp: Ene Erlebnisreise mit dem Rocky Mountaineer. 2021 gibt es ganz neu auch eine Route von Denver nach Moab. Foto: Rocky Montaineer

DMM-Tipp: Ene Erlebnisreise mit dem Rocky Mountaineer. 2021 gibt es ganz neu auch eine Route von Denver nach Moab. Foto: Rocky Montaineer

Seit 30 Jahren verzückt der „Rocky Mountaineer“ Reisende aus aller Welt mit seinem hochklassigen Produkt und den wunderbaren Panoramafahrten auf unterschiedlichen Routen durch das westliche Kanada. Doch nun, im schwierigen Jahr 2020, hat das Bahnreiseunternehmen mit Sitz in Vancouver eine neue Route angekündigt, die erstmals vollständig in den USA liegt.

Die zweitägige Bahnreise unter dem Motto „Rockies t the Red Rocks“ (https://www.rockymountaineer.com/train-routes/rockies-red-rocks) führt von Denver (Colorado) nach Moab (Utah), mit einer Übernachtung in Glenwood Springs (Colorado). Die Route wird mit einer Vorschau-Saison von 40 Abfahrten in 10 Wochen - vom 15. August bis 23. Oktober 2021 – gestartet. Rocky Mountaineer arbeitet mit lokalen Tourismusorganisationen, Hotels und Reiseveranstaltern zusammen, um maßgeschneiderte Pakete mit Touren, Aktivitäten und Aufenthalten in Denver und Moab zusammenzustellen.

Die US-Strecke wird mit dem bekannten Bahnprodukt inklusive der „Silver Leaf“-Klasse angeboten. Dass der Rocky Mountaineer auch mal die amerikanische Seite der Rocky Mountains befährt, lag eigentlich längst auf der Hand. Dazu Steve Sammut, Präsident und CEO von Rocky Mountaineer: „Die Coronavirus-Pandemie hatte verheerende Auswirkungen auf die Reisebranche, und es besteht weiterhin Unsicherheit darüber, wann sich der Tourismus erholen wird. Wir glauben jedoch, dass Reisende aus der ganzen Welt diese Region unbedingt mit der Bahn erkunden möchten, und freuen uns darauf, sie im Jahr 2021 und darüber hinaus begrüßen zu dürfen.“

Die Kosten für die zweitägigen Bahnreisen inklusive Hotelübernachtung beginnen bei 1.250 US-Dollar zuzüglich Steuern pro Person. Reisende können einen Platz bei einer Abreise im Jahr 2021 mit einer rückzahlbaren Anzahlung von 25 USD reservieren, indem sie sich direkt an ihren Reiseprofi oder Rocky Mountaineer (https://www.rockymountaineer.com/) wenden. Quelle: Rocky Mountaineer / DMM