Gambia Bird Airlines bleibt am Boden

Die afrikanische Fluggesellschaft Gambia Bird Airlines, an der die Berliner Airline Germania mehrheitlich beteiligt ist, setzt bis auf Weiteres und mit sofortiger Wirkung ihren Flugbetrieb aus.

 

Foto: Gambia Airlines

Das in Banjul in Gambia ansässige Unternehmen hatte den Flugbetrieb im Jahr 2012 aufgenommen und seither Linienflüge innerhalb Westafrikas sowie zwischen London-Gatwick und Banjul als auch zwischen Barcelona und Banjul durchgeführt.

Die Aussetzung folgt einer Evaluierung des Flugbetriebs, die eine positive wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens Gambia Bird Airlines mittelfristig nicht erwarten ließ. Daher sieht sich das Management der Gambia Bird Airlines in enger Abstimmung mit dem Mehrheitsgesellschafter Germania zu diesem Schritt gezwungen.

Gambia Bird Airlines erstattet allen Fluggästen, die von der Aussetzung der Flüge betroffen sind, den Kaufpreis ihrer Tickets. Passagiere, die ein gültiges Ticket für suspendierte Gambia Bird Airlines Flüge besitzen, wenden sich zur Erstattung des Ticketpreises bitte an ihr Reisebüro oder das Service-Center der Gambia Bird Airlines unter crm@gambiabird.com. Weitere Informationen und Kontaktdaten auf www.gambiabird.com. Quelle: Germanwings / DMM