Ausbau Sommer-Angebot und Streckennetzerweiterung

ANA, die japanische Fluggesellschaft in der Star Alliance, will in Asien weiterhin expandieren und plant die Einführung einer neuen Strecke und den Ausbau des Angebots auf bestehenden Strecken in Asien und darüber hinaus. Auf dem Flug Frankfurt - Tokio/Haneda gibt's künftig mehr Platz.

Der Flughafen Tokio/Narita wird als Umsteigeflughafen gestärkt und bietet künftig v.a. Passagieren aus Nordamerika eine bessere Konnektivität. In Deutschland profitieren Passagiere auf der Strecke Düsseldorf – Tokio/Narita von dem verbesserten Angebot. Auf der Strecke zwischen Frankfurt und Tokio/Haneda bietet die Airline künftig in einer Boeing 777-300ER statt einer Boeing 787-800 auch vormittags deutlich mehr Sitzplätze an. 

Ein Element der Expansion ist die Einführung neuer Flüge zwischen Tokio/Narita und Kuala Lumpur ab dem 01. September dieses Jahres. Die Route wird täglich mit einer Boeing 787-800 bedient. Schon zum 12. Juni dieses Jahres startet eine neue Flugverbindung zwischen Tokio/Narita und Houston/USA. Außerdem führt ANA jeweils einen zusätzlichen täglichen Flug von Tokio/Narita nach Honolulu, nach Singapur und nach Bangkok ein. Die Zahl der Verbindungen zwischen Tokio/Narita und Chengdu wird von vier Flügen pro Woche auf einen täglichen Service ausgebaut, zwischen Tokio/Narita und Hong Kong gibt es künftig statt saisonal schwankenden Angeboten neun wöchentliche Flugverbindungen. 

Auch auf bereits bestehenden Verbindungen setzt das Star Alliance Mitglied größere Flugzeuge ein und baut das Sitzplatzangebot zum Teil deutlich aus. So wird z.B. ab dem 07. Mai auch auf dem Morgenflug zwischen Tokio/Haneda und Frankfurt statt einer Boeing 787-800 eine 777-300ER eingesetzt. Auch von Tokio/Narita nach Singapur, Peking und nach Shenyang kommt ab Ende März jeweils ein größerer Jet zum Einsatz. Weitere Strecken, die ab dem frühen Sommer mit größeren Flugzeugen bedient werden, sind Tokio/Narita – Seattle, Tokio/Haneda – Paris, Tokio/Narita – Paris und Tokio/Haneda – Vancouver.

Quelle: ANA / DMM