Zukunft der Flughäfen

Die großen Luftverkehrsdrehkreuze stehen vor einer gewaltigen Herausforderung, ihre Infrastruktur dem enormen Passagierwachstum anzupassen. Laut einer Prognose der Internationalen Luftverkehrstransportvereinigung IATA werden in 20 Jahren rund 7,3 Mrd. Passagiere weltweit mit dem Flugzeug unterwegs sein.

Allein China investiert kurzfristig mehr als 50 Mrd. Euro in den Neu- und Ausbau seiner Flughäfen. Eine Studie der Consulting-Firma Frost & Sullivan prognostiziert Investitionen von mehr als 100 Mrd. Dollar in den nächsten zehn Jahren allein in der Asien-Pazifik-Region. So will Jakarta seine Kapazität verdreifachen, Singapur plant weitere Terminals, Hongkong will 2030 mehr als 100 Mio. Fluggäste abfertigen. In Peking, Istanbul und Dubai werden komplett neue Airports gebaut, aber auch die anderen großen Hubs investieren in ihre Zukunft.  

Atlanta: Investiert werden soll vor allem weiter in die Terminals, um die Passagierzahl kurzfristig auf mehr als 100 Mio. pro Jahr erhöhen zu können.  

London: 2014 wurde das neue Queens-Terminal eröffnet. Ein kompletter Neubau des Airports ist vom Tisch. Nun soll eine dritte Bahn her.  

Frankfurt: Ein neues Terminal 3 im Süden des Flughafens ist geplant, dessen erster Bauabschnitt für bis zu 14 Mio. Passagiere 2021 eröffnet werden soll, damit die für diesen Zeitpunkt prognostizierten 68 bis 73 Mio. Passagiere auch abgefertigt werden können. Zu einem späteren Zeitpunkt kann durch eine Erweiterung die Kapazität auf bis zu 25 Mio. Passagiere im Jahr erhöht werden. 2011 wurde die neue Landebahn Nordwest in Betrieb genommen.  

Istanbul: Kompletter Neubau eines Flughafens. Turkish Airlines will bis 2020 seine Flotte auf 350 Maschinen fast verdoppeln.  

Dubai: Bau eines neuen Flughafens mit mind. 5 Start- und Landebahnen bis 2017 (Dubai World Central). Die hier beheimatete Airline (Emirates) hat mehr als 150 A380 bestellt.  

Peking: Bis 2018 soll im Süden der Hauptstadt der Beeijing New International Airport entstehen. 

Quelle: Frankfurt Airport Magazin / DMM