Neues Museumshotel für den Europa-Park

Vor den Toren des Europa-Parks entsteht bis Ende November 2019 die Wasserwelt Rulantica. Einen wesentlichen Bestandteil der Resort-Erweiterung bildet das sechste Erlebnishotel „Krønasår“ für bis zu 1.300 Gäste.

Im Europa-Park in Rust eröffnet das neue Museumshotel "Krønasår". Foto: Europa-Park

Im Europa-Park in Rust eröffnet das neue Museumshotel "Krønasår". Foto: Europa-Park

Das neue 4-Sterne Superior Erlebnishotel, das einem Naturkundemuseum nachempfunden ist, öffnet seine Pforten am 31. Mai 2019. Schon im Eingangsbereich werden die Gäste von dem mystischen und imposanten Skelett der Meeresschlange „Svalgur“ in Empfang genommen. Das Hotel verfügt über 276 thematisierte Zimmer. Zusätzlich stehen 28 Suiten mit einer Größe von bis zu 92 m2 zur Verfügung. Eine Brücke, die „Krønasår“ mit der neuen Wasserwelt Rulantica verbindet, ermöglicht den Übernachtungsgästen ab November einen direkten Zugang.

Im Fine Dining-Restaurant „Tre Krønen“ mit 220 Sitzplätzen innen und 140 Sitzplätzen außen kommen Genießer der skandinavischen Küche voll auf ihre Kosten. Am „Chef´s Table“ können bis zu 20 Personen einen exklusiven Blick in die Küche werfen und den Köchen beim Zubereiten der Speisen über die Schulter schauen. Das Restaurant „Bubba Svens“ bietet mit 650 Sitzplätzen innen und 260 Sitzgelegenheiten außen viel Platz, um den Tag ausklingen zu lassen. Ein Highlight ist die traditionelle Fischkiste. Sie beinhaltet fangfrischen Fisch, Krabben, Brot und Butter sowie verschiedene süß eingelegte Gemüsesorten. Am Sonntagnachmittag verwöhnt zudem eine süderjütische Kaffeetafel mit einer süßen Auswahl an Kuchen, Torten und Gebäck die Gaumen der Gäste.

Die „Bar Erikssøn“ erstreckt sich über zwei Stockwerke, bietet ein urgemütliches Interieur für über 140 Gäste und garantiert durch ein umfangreiches und typisch skandinavisches Aquavit-Sortiment eine Basis für extravagante Longdrink- und Cocktail-Kreationen. Auf der Speisekarte findet sich das traditionell hochbelegte „Smørrebrød“. Von den großzügigen Terrassen der beiden Restaurants und der Bar haben Gäste einen atemberaubenden Blick über einen großen Fjord auf die gegenüberliegende Hafensilhouette von Rulantica. Zudem steht im ersten Obergeschoss das „Café Konditori“ für eine kleine Auszeit zur Verfügung.

Mit dem Bau des sechsten Erlebnishotels „Krønasår“ erweitert der Europa-Park seine Kapazität auf 5.800 Betten. Vor Ort stehen 725 Parkplätze darunter zwei für Elektro-Fahrzeuge sowie E-Bike-Ladestationen zur Verfügung. Zudem ergänzen die beiden vielfältig nutzbaren Veranstaltungsräume „Vineta“ (Platz für max. 260 Personen) und „Kon-Tiki“ (Platz für max. 16 Personen) das Confertainment-Angebot des Parks. Ein Shuttlebusservice, der das Museumshotel direkt mit den weiteren Europa-Park Hotels verbindet und von früh bis spät alle 15 bis 30 Minuten fährt, sorgt für komfortable An- und Abreisemöglichkeiten. Quelle: Europa-Park / DMM