Peugeot Tour – „Road to Electric“

Der französische Autobauer Peugeot (Teil des PSA-Konzerns) startet seine grüne Offensive. Vom 14. Juli bis 30. November 2020 können Interessierte bei rund 50 teilnehmenden Peugeot-Händlern in Deutschland an informativen Workshops zum Thema Elektromobilität teilnehmen und aktuelle Elektromodelle und Plug-In Hybride testen.

Auf der Road-to-electric-Tour von Peugeot zu testen, BEV und PHEV von Peugeot. Foto: PSA

Auf der Road-to-electric-Tour von Peugeot zu testen, BEV und PHEV von Peugeot. Foto: PSA

Die Roadtour ist durchaus auch interessant für Mobilitäts- und Flottenmanager sowie Selbstständige, die an einem Elektrofahrzeug interessiert sind. Für Probefahrten stehen vier Fahrzeuge zur Verfügung: der Kleinwagen e-208 (Stromverbrauch: bis zu 17,6 kWh/100 km; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0), der neue SUV e-2008 (Stromverbrauch:  bis zu 17,8 kWh/100 km (kombiniert); CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 0), die Coupé-Limousine 508 Plug-In Hybrid (Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 1,5 - 1,4; CO2-Emissionen in g/km: 35 - 32; Stromverbrauch: 15,3 - 14,3 kWh/100 km (kombiniert)) und der PEUGEOT 3008 HYBRID4 (Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 1,5; CO2-Emissionen in g/km: 35; Stromverbrauch: 15,5 – 15,3 kWh/100 km (kombiniert)).

Haico van der Luyt, Geschäftsführer von Peugeot Deutschland: „Unser Ziel ist es, Elektromobilität für unsere Kunden erlebbar zu machen. Mit der „Road to Electric-Tour“ möchten wir viele Menschen an das Thema heranführen und sie für die Vorteile der modernen Antriebe begeistern.“

Anhand der Fahrzeuge sollen Fragen der Kunden zur Elektromobilität direkt vor Ort beim Händler beantwortet werden. In verschiedenen kleinen Workshops gehen diese in die Tiefe und erklären anschaulich die Antriebe der einzelnen Modelle. Interessierte können das Steuer in Form von Probefahrten auch gleich selbst übernehmen. Die Anzahl der Teilnehmer pro Workshop ist auf maximal sechs Personen begrenzt. Interessierte können sich über www.peugeot.de/road-to-electric oder bei allen teilnehmenden Händlern vor Ort anmelden.

Auch in Zukunft setzt die Löwenmarke auf alternative Antriebe. Bis 2025 soll es für jedes Modell, vom Kleinwagen bis zum SUV, eine elektrifizierte Version geben. Quelle: PSA / DMM