Polestar 2 mit überzeugendem Produktdesign

Die vollelektrische Premium-Fließhecklimousine Polestar 2 konnte die Experten-Jury des Automotive Brand Contests mit ihrem unverwechselbaren Design überzeugen und wurde als „Winner“ in der Kategorie „Exterior Premium Brand“ ausgezeichnet.

Vollelektrisches Premium-Modell mit überzeugendem Produktdesign, der Polestar 2. Foto: Volvo

Vollelektrisches Premium-Modell mit überzeugendem Produktdesign, der Polestar 2. Foto: Volvo

Polestar ist die elektrische Performance-Marke der Volvo Car Group und der Zhejiang Geely Holding. Sie startete 2017 mit dem Polestar 1, einem Performance Hybrid GT mit 600 PS und einer elektrischen Reichweite von 150 km, der weltweit größten elektrischen Reichweite eines Hybridautos. 2019 wurde der Polestar 2 als erstes vollelektrisches Premium-Fahrzeug vorgestellt. Als vollelektrisches Hochleistungs-SUV wird der Polestar 3 das Portfolio ergänzen.

Neben der aerodynamischen Linienführung sticht beim Polestar 2 besonders das durchlaufende Rücklichtband hervor, das sich über die gesamte Fahrzeugbreite spannt. Bei der Gestaltung des Innenraums haben die Designer sich vom Ambiente dreier Weltstädte inspirieren lassen. Klare Linien und starke Kontraste, gepaart mit einer Liebe für Details und Winkel verkörpert das Ausstattungsthema „Shanghai“ in schlichtem Weiß. Bei „Berlin“ trifft Grau außen auf Grau innen: Materialien und Linien treten in den Vordergrund. Erlesene Details und der Kontrast des beigefarbenen Interieurs mit der schwarzen Außenlackierung prägen den zeitlosen Stil der Variante „London“. Futuristisches Detail bei allen Polestar 2 Fahrzeugen: Lichtmuster der Front- und Rückleuchten senden Willkommens- und Abschiedssequenzen, wenn sich jemand dem Fahrzeug nähert oder sich von ihm entfernt.  

Mit zwei Elektromotoren an der Hinter- und Vorderachse entwickelt der Polestar 2 eine Leistung von 300 kW (408 PS) bei einem Drehmoment von 660 Nm. So beschleunigt er von null auf 100 km/h in 4,7 Sekunden und erzielt eine Reichweite von 500 km (Zielwert nach WLTP).

Mit dem Automotive Brand Contest prämiert der im Jahr 1953 gegründete Rat für Formgebung, eines der weltweit führenden Kompetenzzentren im Bereich Design, herausragendes Produkt- und Kommunikationsdesign in insgesamt zwölf Kategorien sowie vier Sonderkategorien. Der Fokus liegt dabei auf der ganzheitlichen und konsistenten Inszenierung der Marke über alle Medien und Produkte hinweg. Quelle: Volvo / DMM