Produktion des neuen Q3 bei Audi Hungaria gestartet

Bei Audi Hungaria ist der erste Q3 der zweiten Modellgeneration vom Band gelaufen. Der erste Premium-Kompakt-SUV aus Győr hat die Farbe Turboblau.

Produktion des Audi Q3. Foto: Audi

Produktion des Audi Q3. Foto: Audi

Für die Produktion der zweiten Generation des neuen, sportlichen Q3 wurde ein neuer Karosseriebau auf 80.000 m2 errichtet und 700 Roboter neu installiert. Die Fertigungshalle wurde in einer Rekordzeit von eineinhalb Jahren gebaut. Mehr als 1.000 Mitarbeiter wurden für die Produktion des Q3 in den vergangenen eineinhalb Jahren qualifiziert. Im Trainingszentrum von Audi Hungaria wurden eigens dafür neue, innovative Roboterzellen installiert.

Der Q3 ist das fünfte Modell aus Győr. Der SUV teilt sich mit A3 Limousine und Cabriolet sowie TT Coupé und Roadster dieselbe Fertigungslinie. Das Werk in Győr verfügt damit über eine der flexibelsten Montagelinien im Audi-Konzern. Audi Hungaria verfügt über eine jährliche Produktionskapazität von 160.000 Einheiten und zählt damit zu den größten Automobilherstellern Ungarns. Quelle: Audi / DMM