Radisson führt neue Marke "Radisson" ein

Die Radisson Hotel Group hat die Unterzeichnung ihres ersten Hotels unter der neuen Marke „Radisson“ in Deutschland mit der Friedemann-Kunz-Familienstiftung bekannt gegeben.

Die Radisson Hotel Group wird Rostocks größter Hotelbetreiber und führt mit der „Radisson“ Brand einen neuen Markenauftritt in Deutschland ein. Rendering: TCHOBAN VOSS Architekten Hamburg

Die Radisson Hotel Group wird Rostocks größter Hotelbetreiber und führt mit der „Radisson“ Brand einen neuen Markenauftritt in Deutschland ein. Rendering: TCHOBAN VOSS Architekten Hamburg

Im Herzen der über 800 Jahre alten Hanse- und Universitätsstadt Rostock gelegen, soll das Haus voraussichtlich im dritten Quartal 2022 eröffnet werden. Das neue „Radisson Hotel Rostock“ stärkt damit die Position der Radisson Hotel Group in der Region und soll die firmeneigene Strategie unterstreichen, weitere Marken wie „Radisson“ und „Radisson RED“ in Deutschland auf den Weg zu bringen.

Das gehobene Full-Service-Hotel unter der Marke „Radisson“ bietet skandinavisch inspirierte Gastfreundschaft und wird das Radisson Blu Hotel der Gruppe in Rostock ergänzen. Das „Radisson Hotel Rostock“ wird über ca. 190 Zimmer verfügen. Es bietet zudem ein Restaurant sowie eine Brauereibar auf einer spektakulären Rooftop-Terrasse, eine Lobby-Lounge sowie ein Fitnessstudio. Auf 300 m2 Fläche bietet der Meetings- & Events-Bereich des Hotels Meetingräume und ein Business Center.

Das Hotel liegt am Stadthafen, dem neuesten innerstädtischen Entwicklungsprojekt in Rostock, und nur wenige Schritte vom Stadtzentrum entfernt. Der Hauptbahnhof ist 2,3 km vom Hotel entfernt und bietet Verbindungen nach Berlin und Hamburg innerhalb von zwei Stunden, der Flughafen Rostock ist 30 km vom Hotel entfernt. Quelle: RHG / DMM