Renault setzt verstärkt auf Elektrifizierung

Neben acht reinen Elektrofahrzeugen mit Batteriebetrieb erweitert Renault sein Angebot bis 2022 um zwölf E-TECH Modelle mit Hybrid- oder Plug-in-Hybridantrieb. Den Anfang machen der Clio E-TECH sowie Captur und Mégane E-TECH Plug-in mit den ersten Plug-in-Hybridantrieben der Marke.

Renault bringt zwölf Modelle mit Hybridantrieb auf den Markt. Foto: Renault

Renault bringt zwölf Modelle mit Hybridantrieb auf den Markt. Foto: Renault

Mit dem Clio E-TECH steht das erste von zwölf Serienfahrzeugen zur Verfügung, die sowohl mit Verbrennungsmotor als auch mit Hybridantrieb erhältlich sind. Das System umfasst einen effizienten 1,6-Liter-Benzinmotor, zwei Elektromotoren, eine Batterie mit 1,2 kWh Kapazität und das komplett neu entwickelte Multi-Mode-Getriebe. Die Hybridtechnologie im Clio zeichnet sich durch hohe Effizienz, exzellentes Ansprechverhalten und schnelle Rekuperation beim Verzögern aus. Das Fahrzeug startet immer im Elektromodus, der Wechsel in den hinsichtlich Leistung, Beschleunigung und Kraftstoffverbrauch optimalen Antriebsmodus erfolgt automatisch. Dank der hohen Rekuperationsleistung können Nutzer im Stadtverkehr bis zu 80 % aller Wege rein elektrisch zurücklegen. Der Kraftstoffverbrauch sinkt dabei im Vergleich zu einem reinen Benzinmodell um bis zu 40 %.

Als erstes Modell der Renault Gruppe mit Plug-in-Hybridantrieb wird ab Frühjahr 2020 der Captur verfügbar sein. Der E-TECH Plug-in ist eine Gemeinschaftsentwicklung der Allianz Renault-Nissan-Mitsubishi und vereinigt 150 Patente in sich. Wie beim Clio E-TECH besteht das System aus einem 1,6-Liter-Benzinmotor mit Partikelfilter, zwei Elektromotoren und dem Multi-Mode-Getriebe. Die Lithium-Ionen-Batterie im Captur E-TECH Plug-in verfügt über eine Kapazität von 9,8 kWh.

Damit kann der Captur E-TECH im Stadtverkehr dank Rekuperation bis zu 65 km rein elektrisch zurücklegen. Im Mix aus Stadt- und Überlandfahrten ist eine elektrische Reichweite bei Fahrgeschwindigkeiten bis 135 km/h von 45 km möglich. Die kumulierte Leistung beträgt 116 kW/158 PS, das Drehmoment 300 Nm. Die CO2-Emissionen im WLTP-Prüfzyklus liegen unter 40 g/km. Die Ladezeit für die Batterie des Captur E-TECH Plug-in mit 14 Ampere Ladestrom und 3,2 kW Ladeleistung beträgt 3:30 Stunden, bei 16 Ampere Ladestrom und 3,7 kW Ladeleistung 3:00 Stunden.

Als drittes Serienfahrzeug mit Hybridantrieb folgt im Sommer 2020 der Kombi Mégane Grandtour E-TECH. Wie beim Captur kombiniert das System den effizienten 1,6-Liter-Benzinmotor mit zwei Elektromotoren und der Lithium-Ionen-Batterie mit 9,8 kWh Kapazität. Die Reichweite im gemischten Stadt-/Überlandverkehr beträgt bis zu 50 km im WLTP-Prüfzyklus bei einer maximalen Höchstgeschwindigkeit im Elektromodus von 135 km/h. Im Stadtverkehr ist dank der nochmals höheren Rekuperationsleistung eine Reichweite von bis zu 65 km im WLTP-Prüfzyklus möglich. Die elektrische Reichweite beträgt im Mix aus Stadt- und Überlandfahrten 50 km und ermöglicht Fahrgeschwindigkeiten bis 135 km/h. Der E-TECH Plug-in Hybridantrieb folgt zu einem späteren Zeitpunkt auch im Mégane 5-Türer. Quelle: Renault / DMM