Riesen-Airport Chengdu Tianfu am Sonntag eröffnet

Chinas lang erwarteter internationaler Flughafen Chengdu Tianfu hat offiziell seinen Betrieb aufgenommen. Am Sonntag, 27. Juni 2021, startete eine Passagiermaschine der Sichuan Airlines um 11:10 Uhr Ortszeit in Richtung Peking. Chengdu, die Hauptstadt der Provinz Sichuan, ist nach Shanghai und Peking die dritte Stadt des Landes mit zwei internationalen Flughäfen.

 

Nahe der chinesischen Millionenmetropole Chengdu wurde deren zweiter Riesen-Airport Tianfu am Sonntag, 27. Jni 2021, eröffnet. Skizze: China Southwest Architectural Design

Nahe der chinesischen Millionenmetropole Chengdu wurde deren zweiter Riesen-Airport Tianfu am Sonntag, 27. Jni 2021, eröffnet. Skizze: China Southwest Architectural Design

2007 wurden mit den Planungen für einen neuen zweiten Flughafen für die Stadt Chengdu begonnen. Am 20. Juni 2013 genehmigte die Zivile Luftfahrtbehörde der Volksrepublik China die Standortauswahl. Am 13. Februar 2015 wurde der Flughafen offiziell auf den Namen „Chengdu Tianfu International Airport“ (chinesisch 成都天府国际机场, Pinyin Chéngdū tiānfǔ guójì jīchǎng) getauft.

Die erste Phase des riesigen Luftfahrtdrehkreuzes wurde für rund 70 Mrd. Yuan (10,8 Mrd. US-Dollar) gebaut und kann bis zu 60 Mio. Passagiere pro Jahr abfertigen. Drei Start- und Landebahnen und zwei Terminals mit einer Gesamtfläche von 710.000 m2 sind in Betrieb. Im Endausbau sollen Terminals mit einer Fläche von 1,4 Mio. m2 jährlich 120 Mio. Passagiere abfertigen.

Neben den berühmten Pandas ist Sichuan für seine scharfe Küche und die wunderschöne Landschaft bekannt, was es zu einem der beliebtesten Reiseziele Chinas bei inländischen und internationalen Touristen macht. Vorerst wird der neue Flughafen jedoch nur für einheimische Gäste geöffnet sein. Denn China bleibt den meisten internationalen Reisenden verschlossen.

Der neue Flughafen in Chengdu wurde benötigt, um dem anhaltenden schnellen Wachstum der Mobilität des Landes Rechnung zu tragen. Chinas Binnenmarkt hat sich bereits vollständig von der Pandemie erholt und wird, sofern Corona es zulässt, weiter schnell wachsen. Angesichts der Größe der Stadt und der zentralen Lage in China ist Chengdu sehr gut positioniert, um vom Mobilitätswachstum zu profitieren.

Laut den jüngsten Zahlen der International Air Transport Association (IATA) stieg der Inlandsluftverkehr in China im April 2021 um 6,8 % gegenüber April 2019. Der Baiyun International Airport in der südlichen Metropole Guangzhou hat Atlantas Hartsfield-Jackson als weltweit verkehrsreichsten Flughafen im Jahr 2020 abgelöst. Freilich hatte Baiyun dies nur der Tatsache zu verdanken, dass der Riesen-Airport von Atlanta im vorigen Jahr durch die Corona-Pandemie massiv beeinträchtigt worden war, was in Guangzhou nicht der Fall war.

Vor der Pandemie war der alte Chengdu Shuangliu International Airport nach Passagieraufkommen der viertgrößte des Landes. Im Jahr 2020 „war er tatsächlich der zweitgrößte, da er aufgrund seiner hohen Abhängigkeit vom Inlandsmarkt weniger von der Pandemie betroffen war als andere große Flughäfen.

Chinas Flughafen-Ambitionen. Der neue internationale Flughafen Chengdu Tianfu wurde von einem Konsortium bestehend aus dem China Southwest Architectural Design and Research Institute, der China Airport Construction Group Corporation und dem französischen Architekturbüro ADP Ingenierie entworfen.
Phase eins dauerte fünf Jahrein In den Terminals werden modernste Technologien eingesetzt, darunter Gesichtserkennungssoftware, Self-Check-in-Schalter, intelligente Sicherheitssysteme, Self-Boarding-Gates und KI-Roboter-Concierges.

Eine U-Bahn-Linie verbindet den Flughafen mit dem Stadtzentrum. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 140 km/h dauert die Zugfahrt 37 bis 44 Minuten. Eine Metrolinie, die die neue Anlage mit dem Chengdu Shuangliu International Airport verbindet, soll 2023 fertiggestellt werden. Der Chengdu Tianfu International Airport ist nur einer von vielen Flughäfen, die das Reich der Mitte in den kommenden Jahren eröffnen will.

Die bemerkenswerteste Einrichtung, die in den letzten Jahren in China eröffnet wurde, ist Pekings riesiger Daxing International Airport, der 2019 in Betrieb genommen wurde. Entworfen von der verstorbenen Architektin Zaha Hadid und deren chinesischen Partnern, verfügt er über ein Terminal mit der Größe von 97 Fußballfeldern. Quelle: DMM / Xinhua