Stärkster Leaf schafft fast 400 km Reichweite

Nissan bringt den Leaf des Jahrgangs 2019 als limitiertes Sondermodell 3.ZERO e+ mit mehr Leistung und einem Plus an Reichweite. Das europaweit auf 5.000 Einheiten begrenzte Modell fährt mit einem auf 160 kW/217 PS erstarkten Elektromotor vor und bietet eine Reichweite von bis zu 385 km. Der Preis beginnt bei netto 39.076 Euro.

Fast 400 km Reichweite nach WLTP schafft der neue Nissan Leaf 3.ZERO e+. Foto Nissan

Fast 400 km Reichweite nach WLTP schafft der neue Nissan Leaf 3.ZERO e+. Foto Nissan

Möglich macht das eine nochmals verbesserte, nun 62 kWh-starke Lithium-Ionen-Batterie: Sie weist eine um 25 % höhere Energiedichte und eine um 55 % höhere Speicherkapazität auf. Durch innovatives Design und clevere Technik besteht der Hochleistungs-Akku aus 288 Zellen statt der in der 40-kWh-Variante üblichen 192 Zellen. Die Folge: Die Leaf 3.ZERO e+ Limited Edition bietet rund 40 % mehr Reichweite als der Leaf 3.ZERO – das sind im kombinierten WLTP-Fahrzyklus rund 100 km mehr.

Der zu Preisen ab netto 33.866 Euro erhältliche Nissan Leaf 3.ZERO basiert auf der Tekna-Option und verfügt jetzt über ein neues Infotainment-System inklusive 8“-Touchscreen, das zusätzliche Konnektivitätsdienste wie die Door-to-Door-Navigation ermöglicht. Auch die NissanConnect EV App zeigt sich nochmals verbessert. Den Vortrieb übernimmt der bewährte, 110 kW/150 PS starke Elektromotor. Als Energiespeicher dient die 2018 erfolgreich eingeführte 40-kWh-Batterie, mit der die Reichweite auf 270 km im neuen WLTP-Zyklus gestiegen ist. Das Einstiegsmodell (ZE1 MY19) ist ab netto 30.924 Euro bestellbar. Die Auslieferungen für die Modelle mit 40 kWh starten im Mai, die ersten Fahrzeuge mit 62 kWh rollen ab Sommer 2019 vom Band.

Wie alle Leaf der zweiten Generation profitieren auch die Sondermodelle von fortschrittlichen Technologien wie dem e-Pedal und dem Fahrerassistenzsystem ProPILOT. Das e-Pedal verändert das Fahrgefühl grundlegend und sorgt für ein besonders entspanntes Mobilitätserlebnis. Der Fahrer beschleunigt, bremst und stoppt das Fahrzeug mit dem gleichen Pedal. Selbst an Steigungen lässt sich der Leaf anhalten, ohne dass das Bremspedal benutzt werden muss. Das teilautomatisierte Fahrerassistenzsystem ProPILOT erhöht im Stau und während zähfließender Kolonnenfahrten im einspurigen Autobahnverkehr den Komfort. Denn mit diesem System hält der Leaf automatisch den Abstand zum Vordermann und die Fahrspur. Zudem bremst und beschleunigt es das E-Auto je nach eingestellter Geschwindigkeit. Diese Technik unterstützt den Fahrer im Alltag, verringert den Stress und erhöht so die Sicherheit im Straßenverkehr.

Nissan gewährt wie bei jedem E-Auto auch auf die neue Batterie weiterhin eine Garantie über acht Jahre bzw. 160.000 km Laufleistung. Quelle: Missan / DMM