Studie zum Overtourism

Roland Berger hat sich in einer neuen Studie mit dem Thema Overtourism in Europas Städten auseinandergesetzt. Um ein Zuviel an Gästen zu vermeiden, bräuchten Städte eine nachhaltige Tourismusstrategie, die die Interessen aller Beteiligten berücksichtigt, so die Analyse.

In Berlin erkennt die Unternehmensberatung – anders als die meisten – jedoch kein Problem. Stattdessen wird die Hauptstadt als „Shining Star“ klassifiziert. Genau wie Düsseldorf, Heidelberg oder München habe die Hauptstadt aktuell ein „gesundes von Nachhaltigkeit geprägtes Tourismuslevel“, dessen Entwicklung „aktiv und im Gleichschritt mit dem Rest der Stadt voranschreite“. Der Studie, aufbereitet in drei Kapiteln und auf 20 englischsprachigen Seiten, liegen Daten aus 52 Städten zugrunde. Download: www.newslettertogo.com/om24s5if-veq4wxsn-bnp13i9i-44v Quelle: Roland Berger / DMM