Supermarkt-Boss wird Airline-Chef

Irgendwann zwischen Februar und März 2020 und damit gut ein halbes Jahr nach dem Ausscheiden von CEO Christopher Luxon tritt dessen Nachfolger Greg Foran den Posten als CEO von Air New Zealand an. Der „Weltklasse-Kiwi“, wie der Neue genannt wird, war vorher Supermarkt-Chef.

Greg Foran, CEO von Walmart, wird neuer Chef von Air New Zealand. Foto: supermarketnews

Greg Foran, CEO von Walmart, wird neuer Chef von Air New Zealand. Foto: supermarketnews

Der Verwaltungsrat von Air New Zealand hat den nächsten Chef der Fluglinie ausgewählt. Es ist der Neuseeländer Greg Foran. Der arbeitet zurzeit noch als US-Chef (Präsident und CEO) des Supermarktriesen Walmart. Das US-Unternehmen gab am Donnerstag, 10. Oktober 2019 den Abschied Foran’s bekannt. Bis 31. Januar will Foran noch bleiben, um seinen Nachfolger einzuarbeiten. Dann kehrt er zurück zu seinen Wurzeln nach Neuseeland. Greg Foran stieß 2011 zu Waltmart International. Beim Supermarkt-Riesen war er anschließend in verschiedenen Führungspositionen. U.a. war er CEO von Waltmart China bis er schließlich zum Konzernchef aufstieg und 4.600 der Einkaufsmärkte verantwortete. Vor Walmart hatte  Foran verantwortungsvolle Jobs bei  Woolworths in Australien und Neuseeland. 

Greg hat an der Harvard Universität und an der Universität von Virginia diverse Managementprogramme belegt und abgeschlossen. Zudem ist er Inhaber eines Managementdiplomens des New Zealand Institute of Management in Auckland(Neuseeland).

„Wir sind begeistert, dass wir einen Weltklasse-Kiwi nachhause zu holen“, sagte Verwaltungsratschefin Dame Therese Walsh laut Pressemitteilung. „Greg hat eine makellose Bilanz bei der Erzielung wirtschaftlicher Erfolge und er gilt als sehr kundenorientiert und kann sehr gut mit Teams umgehen.“

Seit dem Ausscheiden von Christopher Luxon im September leitet der bisherige Finanzchef Jeff McDowall Air New Zealand interimsmäßig. Quelle: Air New Zealand / DMM