Tesla Supercharger an den Globus-Märkten

Tesla umd die Handelskette Globus planen gemeinsam den Aufbau von Ladestationen an allen Globus-SB-Warenhäusern. Aufgestellt werden sollen Teslas Supercharger, mit denen Elektroautos binnen 30 Minuten voll aufgeladen werden.

Tesla und die Globus-Handelskette kooperieren. Es werden mehrere hundert Supercharger aufgestellt. Foto: Globus

Tesla und die Globus-Handelskette kooperieren. Es werden mehrere hundert Supercharger aufgestellt. Foto: Globus

Das unabhängige Familienunternehmen Globus, das deutschlandweit 51 SB-Warenhäuser, 90 Baumärkte und sechs Elektrofachmärkten betreibt, will einer Mitteilung zufolge in den kommenden Jahren bis 2024 mehrere hundert Ladepunkte für Elektroautos vor seinen SB-Warenhäusern aufstellen. Es soll nicht nur Tesla als Externer Anbieter zum Zug kommen, so die Firmenzentrale. Der Standard pro Ladestation soll zunächst bei 12 Ladepunkten liegen, mit der Option zur Erweiterung.

Von der Kooperation mit Tesla haben möglicherweise nur Fahrer von Teslamodellen etwas; denn bis dato haben die Kalifornier ihre Supercharger noch nicht für andere Autofabrikate freigegeben. Aber laut Tesla sollen die Schnellladesysteme, nach Expertenmeinung die weltweit besten, künftig für alle Elektroautomarken nutzbar sein. Quelle: Globus / DMM