United bestellt weitere 200 B 737 MAX

Boeing und United Airlines haben heute bekannt gegeben, dass United weitere 200 der zu fragwürdigem Ruhm gekommenen 737 MAX Flugzeugen kaufen wird. Die Bestellung umfasst 150 Flugzeuge des größten Mitglieds der Familie, der 737-10, und 50 weitere 737-8 Flugzeuge. Die Vereinbarung vom Dienstag, 29. Juni 2021, umfasst auch den Kauf von Trainingssimulator-Datenpaketen zur Unterstützung der Pilotenschulungsprogramme von United.

United hat bei Boeing weitere 200 der zu fragwürdigem Ruhm gelangten B 737 MAX bestellt. Foto: Boeing

United hat bei Boeing weitere 200 der zu fragwürdigem Ruhm gelangten B 737 MAX bestellt. Foto: Boeing

"Unsere Vision 'United Next' wird das Flugerlebnis mit United revolutionieren, da wir unseren Flugverkehr wieder ausbauen möchten", sagte United-CEO Scott Kirby. Die neuen Jets sollen eine innovative Innenausstattung erhalten und das beste Reiseerlebnis über den Wolken bieten. Der Auftrag an den Flugzeugbauer Boeing soll dazu beitragen, die US-Wirtschaft anzukurbeln, indem Arbeitsplätze geschaffen werden, indem wieder mehr gereist und der Warenversand gestärkt wird.

Der Kauf erhöht den Auftragsbestand von United für die treibstoffeffiziente Single-Aisle-Familie auf 380 Maschinen. Bis dato sind davon bereits 30 Einheiten ausgeliefert worden.  Als Erstkunde für die 737-10 platzierte United 2017 seine erste Bestellung durch die Umstellung von 100 737-9-Bestellungen auf die größere 737-10-Variante.

Entworfen und gebaut in Renton (bei Seattle) im US-Bundesstaat Washington, bietet die 737 MAX-Familie hohe Effizienz, Flexibilität und Zuverlässigkeit. Und sie reduziert die CO2-Emissionen im Vergleich zu den Flugzeugen, die sie ersetzt. Die 737-8 bietet Platz für bis zu 189 Passagiere und kann 3.550 Seemeilen zurücklegen – etwa 600 Meilen weiter als ihr Vorgänger –, wodurch Fluggesellschaften neue und direktere Routen anbieten können.

Als größtes Modell der Familie bietet die 737-10 Platz für bis zu 230 Passagiere in einer Einklassenkonfiguration. Sie kann bis zu 3.300 Meilen fliegen. Der treibstoffeffiziente Jet kann 99 % der Single-Aisle-Strecken abdecken, einschließlich der Strecken, die von 757 bedient werden.

"Das Vertrauen von United Airlines in die Mitarbeiter von Boeing und in die Flugzeuge, die wir jeden Tag entwickeln und bauen, macht uns wirklich demütig. Unsere starke Partnerschaft, die bis zur Gründung von United zurückreicht, hat uns im Laufe der Jahrzehnte geholfen, zu wachsen und Herausforderungen zu meistern. Das Boeing-Team freut sich, Hunderte dieser neuen Jets für United zu bauen und eine bahnbrechende Vereinbarung zu erfüllen, die festigt unsere gemeinsame Zukunft für die nächsten Jahrzehnte", sagte Stan Deal, Präsident und CEO von Boeing Commercial Airplanes. Quelle: Boeing / United / DMM