United bietet Covid-Schnelltestsystem an

United Airlines startet als erster US-Carrier ein Pilotprogramm, bei dem die Fluglinie ihren Passagieren Covid-19-Schnelltests am Flughafen anbietet. Die Tests sollen innerhalb von 15 Minuten zeigen, ob eine Person womöglich infiziert ist. Die Kosten, etwa 100 US-Dollar, müssen die Reisenden selbst tragen.

United erprobt auf den Flügen San Francisco-Hawaii ein Covid-Schnelltestsystem. Bezahlen müssen das die Passagiere aber selbst. Foto United.

United erprobt auf den Flügen San Francisco-Hawaii ein Covid-Schnelltestsystem. Bezahlen müssen das die Passagiere aber selbst. Foto United.

Das Programm startet am 15. Oktober 2020 bei Flügen zwischen San Francisco int. Airport (FSO) und Hawaii. Die Schnelltests sollen den Reisenden eine Quarantäne ersparen, sofern sie natürlich negativ ausfallen. Als zweite Variante bietet die Airline einen Selbsttest an, der per Post zugesandt, zuhause durchgeführt und 72 Stunden vor Abschluss zurückgesandt sein muss. Rechtzeitig vor dem Flug erfahren die Gäste, ob sie positiv oder negativ sind, sprich, ob sie fliegen dürfen oder nicht. Die Kosten für beide Tests müssen die Reisenden selbst tragen. Sie belaufen sich auf etwa 100 USD. 

Der „Abbott ID NOW COVID-19 Test“ wird durchgeführt von GoHealth Urgen Care und dessen Partner Dignity Health. Der Test per Postversand wird United-Kunden empfohlen, die sich mindestens zehn Tage vor ihrer geplanten Reise selbst checken können und 72 Stunden vorher ihr Ergebnis haben müssen.

„Unser neues Testprogramm ist eine Alternative für Kunden, die bequem und sicher zu ihren Zielen kommen möchten, soweit diese nicht generell gesperrt sind“, so  Toby Enqvist, Chief Customer Officer bei United. Das Luftfahrtunternehmen plant weitere US-Flughäfen und möglicherweise internationale Destinationen in dieses Programm aufzunehmen. Neben dem Schnelltest müssen die Passagiere aber während des gesamten Aufenthalts an Bord Mund-Nase-Schutzmasken tragen. Die Kabinen werden stets gründlich desinfiziert und sind mit HEPA-Luftfiltersystemen ausgestattet (die aber nach Meinung von Wissenschaftlern nicht den von den Airlines versprochenen Schutzbieten, wenn die Lüftungsdüsen nicht laufend vollkommen geöffnet sind).

Die United-Kunden können sich für den Schnelltest im Internet anmelden. Durchgeführt wird er im internationalen Terminal täglich von sechs bis 18 Uhr Ortszeit.

United bietet mehr Flüge von San Francisco nach Hawaii (Honolulu (HNL), Maui (OGG) and Kona (KOA)( an als jede andere Fluggesellschaft. Ab 15. Oktober sollen die Frequenzen sogar noch aufgestockt und als weitere Ziel Lihue (LIH) angesteuert werden. Quelle: United Airlines / DMM