Bahn startet Video-Reisezentren

Nach einem erfolgreichen Testlauf und einem sehr gutem Kundenzuspruch in Baden-Württemberg hat die Deutsche Bahn auch in Bayern drei Video-Reisezentren eingerichtet. An den Bahnhöfen in Bad Kissingen, Bad Neustadt (Saale) und Kahl (Main) können sich die Fahrgäste ab sofort über Bildschirm, Mikrofon und Lautsprecher persönlich mit einem Bahnmitarbeiter in Schweinfurt verbinden lassen, ihre Fahrkarten kaufen und Informationen zu Bahn- und Verbundangeboten erhalten.

Der Kunde benötigt keinerlei technische Vorkenntnisse. Er drückt einfach die Ruftaste. Das Projekt ist zunächst auf zwei Jahre angelegt.

Und so funktioniert ein Video-Reisezentrum:

1. Der Fahrgast am Bahnhof in Bad Kissingen, Bad Neustadt oder Kahl meldet sich über eine Ruftaste beim Reiseberater in der neu eingerichteten Video-Reisezentrumszentrale über dem Reisezentrum im Schweinfurter Hauptbahnhof. Dieser schaltet sich auf den Bildschirm der jeweiligen Video-Reisezentrumskabine im Bahnhof auf. Berater und Kunde sind über Webkamera und Sprachverbindung miteinander verbunden.

2. Der Kunde kann außerdem auf einem zweiten Bildschirm die Arbeitsschritte des Reiseberaters verfolgen, wie z.B. die Suche nach einer passenden Verbindung oder einen günstigen Fahrpreis. Service und Angebot entsprechen nahezu dem eines üblichen Reisezentrums.

3. Fahrkarten, Reservierungen, Reiseauskünfte und BahnCards druckt der mit einem Banknotenrecycler (wechselt auch größere Geldscheine) ausgestattete Fahrkartenautomat. Akzeptiert werden Kreditkarte, EC-Karte oder Bargeld.

Vorteil laut DB: Die Fahrgäste profitieren von den deutlich längeren Öffnungszeiten des Video-Reisezentrums. Während die Reisezentren momentan nur werktags und maximal 38 Stunden pro Woche besetzt sind, stehen die Reiseberater in der Schweinfurter Zentrale insgesamt 70 Stunden pro Woche und auch an den Wochenenden für die Kunden in den Video-Reisezentren zur Verfügung. Weil in der Zentrale mehrere Berater gleichzeitig arbeiten, gibt es keine pausenbedingten Schließungen. Die DB Mitarbeiter stammen aus der Region und verfügen über entsprechende Orts- und Tarifkenntnisse.

Öffnungzeiten der Videoreisezentren in Bad Kissingen, Bad Neustadt und Kahl:Mo. von 7 bis 19 Uhr, Di. bis Fr. von 7.30 bis 19 Uhr, Sa. von 8 bis 14 Uhr,So. von 12 bis 18 Uhr (in Kahl So bis 17 Uhr). Quelle: Deutsche Bahn / DMM